Steuererklärung...

19. Mai 2022 Thema abonnieren
 Von 
Digilates
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Steuererklärung...

Guten Abend,

Folgendes: mein Ex-Arbeitgeber hat für mich keine Sozialabgaben abgeführt (Zoll-Verfahren/Anklage läuft) ich möchte aber eine Steuererklärung machen.

Lohnabrechnungen für die Jahre 2018/2019 habe ich mit allen Daten.

Kann ich damit trdm eine Steuererklärung machen oder kommt das Finanzamt und sagt mir ich soll nachzahlen, obwohl ich nichts für die Versäumnisse meines Ex-Arbeitgeber kann?

Wäre super, wenn mir in der Sache kurz erläutert wird ob und wie ich eine Steuererklärung abgeben kann.

Viele Grüße

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
reckoner
Status:
Philosoph
(13320 Beiträge, 4289x hilfreich)

Hallo,

Zitat:
oder kommt das Finanzamt und sagt mir ich soll nachzahlen,
Das Finanzamt hat nichts mit den Sozialversicherungen zu tun (außer das man die Kosten dort absetzen kann). Insbesondere treibt das Finanzamt keine fremden Schulden ein.
Und auch die Lohnsteuer - die der Arbeitgeber vielleicht auch nicht gezahlt hat - kann das Finanzamt in der Regel nicht von dir fordern.

Also: Steuererklärung ganz normal abgeben.

Stefan

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 255.383 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
103.602 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen