Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
519.916
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Steuererklärung mit Kind zusammenlebend, unverheiratet

 Von 
Dominik887
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Steuererklärung mit Kind zusammenlebend, unverheiratet

Hallo zusammen, ich bin neu hier und freue mich Teil des Forums zu werden :-)

Hier mal ein Paar Fragen zur Steuererklärung mit Kind und ob jemand von euch ein paar Tipps dazu hat. Leider bin ich da noch nicht so richtig zufriedenstellend fündig geworden.

Erst einmal ein paar Infos zu uns:
Wir sind ledig, ich bin voll berufstätig, meine Freundin im zweiten Jahr in Elternzeit. Unser Sohn ist knapp 20 Monate alt und soll ab September in die Kita.

Meine Freundin erhält das Elterngeld und Kindergeld. Müsste dann beides sie in ihrer Steuererklärung angeben(obwohl sie ja eigentlich keine machen müsste da kein Einkommen) oder je zu 50%?

Die Kita von knapp 200€ monatlich will ich auf mich laufen lassen. Wäre das so korrekt oder kann es auch auf meine Freundin laufen? Muss hier jeweils mit 50% gerechnet werden?

Für sonstige Tips vielen Dank euch schon Mal im Voraus!! :-)

Schöne Grüsse,
Dominik

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Steuererklärung Einkommen


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(34080 Beiträge, 12212x hilfreich)

Zitat:
Meine Freundin erhält das Elterngeld und Kindergeld. Müsste dann beides sie in ihrer Steuererklärung angeben(obwohl sie ja eigentlich keine machen müsste da kein Einkommen) oder je zu 50%?

Elterngeld nur in ihre Steuererklärung, Kindergeld zu je 50%.

Zitat:
Die Kita von knapp 200€ monatlich will ich auf mich laufen lassen. Wäre das so korrekt oder kann es auch auf meine Freundin laufen? Muss hier jeweils mit 50% gerechnet werden?

Das wäre korrekt und kann dann auch komplett von Dir abgesetzt werden.

Zitat:
Unser Sohn ist knapp 20 Monate alt

Bis wann hat Deine Freundin Elterngeld bezogen und wie hoch war das? Ggf. kannst Du Unterhaltsleistungen an Deine Freundin geltend machen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Dominik887
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke für die schnelle Antwort! :-)

Okay, also 2 Monate Elternzeit die ich hatte in meine Steuer und die restlichen 10 bei ihr rein.

Die 200€ für die Kita bei mir unter der Anlage Kind oder?

Meine Freundin hat bis vor 4 Monaten Elterngeld bezogen. Die ersten 8 Monate waren es ca 800€, die zweiten Monate hat sie gesplittet da sie geringfügig seitdem arbeitet(150€/Monat) und seitdem nochmals 8 Monate ca. 400€ Elterngeld bekommen. Seit 4 Monaten verdient sie nur noch 150€ dazu. Wie wäre es da mit den Unterhaltszahlungen etwa?

Vielen Dank nochmals :-)

Schöne Grüsse,
Dominik

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen