Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
547.015
Registrierte
Nutzer

Steuererklärung nach Heirat mit Elterngeld

27.2.2020 Thema abonnieren
 Von 
Nitiju
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Steuererklärung nach Heirat mit Elterngeld

Hallo,

folgendes ist der Fall.

Mann und Frau haben August 2019 geheiratet. Seit dem hat ER Lohnsteuerklasse 3 zuvor 1. Das Jahresgehalt beträgt ca 40000€. Keine Kirchensteuer.

SIE hatte ein Jahreseinkommen von ca 6000€ und bezog MUTTERSCHAFTSGELD, ZUSCHUSS ZUM MUTTERSCHAFTSGELD und ELTERNGELD in Höhe von ca 15000€. SIE ist Mitglied einer Kirchengemeinde und zählt auch einen geringen Betrag Kirchensteuer.

Beide haben seit März 1 gemeinsames Kind und SIE 3 weitere Kinder.

Jetzt stellt sich die Frage wie Sie bei der Steuererklärung am besten weg kommen. Zusammenveranlagung oder getrennte Erklärungen?

Hat jemand Erfahrungen damit?

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(36643 Beiträge, 13171x hilfreich)

Zitat:
Zusammenveranlagung oder getrennte Erklärungen?

Ganz offensichtlich Zusammenveranlagung.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 191.892 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
80.809 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.