Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
569.208
Registrierte
Nutzer

Steuerfreibetrag Student

 Von 
Master-Rudi
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 11x hilfreich)
Steuerfreibetrag Student

Hallo,

ich bin im Moment Student und arbeite nebenbei.

Ich werde 2011 hochgerechnet 11.062,30 € Brutto verdienen.

Da dies ja den Freibetrag von 8004€ übersteigt, wollte ich fragen was ich abgesehen von den 920€ Werbungskostenpauschale noch abziehen kann?

Ich bekomme im Moment auch noch Kindergeld, das ich nur ungern zurückzahlen möchte. Ich bezahle keine Steuern, lediglich Rentenversicherung und Krankenversicherung.

Muss ich dann irgendetwas tun, um nachzuweisen, dass ich nicht über den Freibetrag gekommen bin?

Danke für Infos!


-- Editiert go313646-31 am 25.08.2011 20:51

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Steuererklärung Freibetrag Kindergeld


4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(28794 Beiträge, 15675x hilfreich)

Sie können die Renten- und Krankenversicherung abziehen. Außerdem können Sie studienbedingte Kosten abziehen - googeln Sie mal "besondere Ausbildungskosten". Und ja, natürlich müssen Sie nachweisen, daß Sie nicht über den Freibetrag gekommen sind.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Master-Rudi
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 11x hilfreich)

Und wie/auf welche Art muss ich dies nachweisen?

Muss ich normal eine Steuererklärung machen? (obwohl ich ja eigentlich keine Steuern zahle).

Bzw müsste meines Verständnisses nach ebenfalls mein Vater bei seiner Steuererklärung dies nachweisen, da er ja das Kindergeld erhält.

Also er muss es nachweisen, damit das Kindergeld bestehen bleibt und ich muss es nachweisen, dass ich das Einkommen oberhalb der 8004€ nicht versteuern muss?

Oder verstehe ich hier etwas falsch?

Danke für die Informationen!



-- Editiert go313646-31 am 28.08.2011 20:13

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#4
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(28794 Beiträge, 15675x hilfreich)

Nö, Sie müssen dafür keine Steuererklärung machen. Dafür gibt es ein Formular, welches sich "Erklärung zu Einkünften und Bezügen eines über 18 Jahre alten Kindes (KG5)" nennt. Und das reicht Ihr Vater dann bei der Familienkasse ein. Ob Sie selber eine Steuererklärung machen müssen, ist eine ganz andere Baustelle. Lesen Sie mal den Artikel "Einkommenssteuererklärung" bei Wikipedia - da ist hübsch aufgelistet, wann Arbeitnehmer das tun müssen.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 204.249 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
85.375 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen