Steuerklasse falsch angegeben im letzten Jahr

6. Dezember 2003 Thema abonnieren
 Von 
BirgitH
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 0x hilfreich)
Steuerklasse falsch angegeben im letzten Jahr

Hallo,
vielleicht kann man mir helfen: Ich habe folgendes Problem.Mein getrennt von mir lebender Mann ( Schon fast 3 Jahre)zusammen haben wir 2 Kinder.Im ersten jahr hatten wir beide je ein Kind auf der Steuerkarte.Jetzt im Umzugchaos ist mir erst aufgefallen,totales Chaos bei mir,Ärger und Stress mit ihm,das ich auf der Lohnsteuerkarte kein Kind mehr drauf hatte,er allerdings auch nur 1.Gibt es eine Möglichkeit und lohnt es sich,das nach zu beantragen??
Mit vielen Dank für die Hilfe im Voraus
B.Hossdorf

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
BirgitH
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 0x hilfreich)

Es geht um dieses Jahr,die neue Lohnsteuerkarte habe ich auch schon,allerdings auch ohne Kind.Werde ich nächste Woche änderen.darum meine vorweg Frage,denn dann könnte ich es direkt in einem machen.
Mit lieben Gruß
B.Hossdorf

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47755 Beiträge, 16871x hilfreich)

Hallo Birgit,

die Änderung kann im Prinzip noch über die Steuererklärung für 2003 erfolgen. Den Steuerfreibetrag für die Kinder kannst Du auf jeden Fall über diesen Weg noch nachträglich bekommen. Der wirkt sich allerdings nur bei der Kirchensteuer und dem Soli aus (außer Du hast ein sehr hohes Einkommen).

Für die nachträgliche Berücksichtigung des Haushaltsfreibetrages (Steuerklasse II) kommt es darauf an, dass das Kind auch am 01.01.2003 bei Dir gemeldet war.

Weißt Du denn, wie es dazu gekommen ist, dass Du jetzt kein Kind mehr auf der Steuerkarte hattest? Ist das Kind, das bei Dir gemeldet ist, schon über 18?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
BirgitH
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,

Nein,mein Sohn ist noch in der Lehre und erst 16 Jahre alt.Ich weiß auch nicht,wie das passiert sein kann.Vielleicht duurch den Wechsel in ein anderes Bundesland?Ich kann es leider nicht sagen.Von NRW nach Niedersachsen.
Aber erstmal herzlichen Dank für die Antworten.
Mit lieben Gruß
Birgit

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 269.984 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.114 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen