Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
560.988
Registrierte
Nutzer

Steuerliche Forschungszulage

30.9.2020 Thema abonnieren Zum Thema: Kosten Mitarbeiter
 Von 
go361572-33
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Steuerliche Forschungszulage

Hallo zusammen,

ich habe ein paar Fragen zur Steuerlichen Forschungszulage.

- gilt De-minimis-Verordnung für alle Unternehmen, auch GmbH, und hat man somit keinen Anspruch auf die Forschungszulage hat, wenn man innerhalb von drei Jahren bzw. für einen Zeitraum von 3 Jahren andere De-minimis Beihilfen von insgesamt 200.000 erteilt bekommen hat;

- wie sieht's mit den Personalkosten (Bruttolohn + Arbeitgeberanteil) bzw. den Kosten der Mitarbeiter, die nicht über die anderen Beihilfen abgedeckt sind? Können die Forschungszulage abgerechnet werden? Ich meine damit die Kosten der Mitarbeiter, die nicht an den anderen geförderten Projekten teilnehmen sowie die Kosten der Mitarbeiter, die an anderen geförderten Projekten teilnehmen, diesen aber z.B. nur 40% ihrer Arbeitszeit widmen. Könnten dann 60% über die Forschungszulage abgerechnet werden, sodass die Förderung dann 25% * 60% =15% deren Gehalts betragen würde?

- Gibt es eine Stelle bzw. Behörde, die solche Fragen beantworten müsste?

Danke

-- Editiert von go361572-33 am 30.09.2020 16:31

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Kosten Mitarbeiter


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Garfield73
Status:
Lehrling
(1112 Beiträge, 364x hilfreich)

Bis vor wenigen Minuten wusste ich ehrlich gesagt nicht einmal, dass es so etwas gibt. Aber man lernt ja nie aus.
Warst Du schon auf dieser Seite?

https://www.bescheinigung-forschungszulage.de/

Da gibt's zumindest eine FAQ...

Signatur:99 % aller Computerfehler sitzen vor dem Bildschirm ...
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 199.704 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.654 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.