Steuern Hausverkauf und anschliessender Neukauf

20. Februar 2014 Thema abonnieren
 Von 
Koenig Arthur
Status:
Praktikant
(633 Beiträge, 212x hilfreich)
Steuern Hausverkauf und anschliessender Neukauf

Im Jahr 2012 musste ich ein frisch erworbenes Haus wieder verkaufen, und kaufte im gleichen Jahr ein weiteres. Dazu exisieren schon 2 Threads, aber hier will ich es einmal anders beleuchten:

Haus Nr. 1 kaufte ich, es entpuppte sich aber als Investruine ... d.h. es haette mich ruinieren koennen ... ; daher verkaufte ich es einige Monate spaeter wieder, mit ein wenig Gewinn.

Dann kaufte ich von dem Erloes Haus Nr. 2, das ich vermietete und das nun laeuft ...

Jetzt will das FA vom Erloes des Haus 1 eine Steuer, ca. Spekulationssteuer ... auf den Gewinn.
Haus Nr. 2 war aber eine noetige Investition, um weiter am Vermietungsgeschehen teilnehmen zu koennen ...

Am liebsten wuerde ich die Kosten fuer den Erwerb des Haus Nr. 2 vom Gewinn abziehen ... und damit Steuern sparen ... .

Das geht wohl nicht irgendwie ? Sonst kann ja eigentlich auch jeder alles von den Einnahmen "absetzen", was er zur Erzielung dserselben braucht ... vom Kugelschreiber bis zum Dienstwagen ... .
==> Sollte das nicht auch fuer mein Haus Nr. 2 gelten ? Oder wird nur mit 2% p.a. "abgeschrieben" ... ?

-----------------
""

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Tom998
Status:
Student
(2050 Beiträge, 1182x hilfreich)

quote:
Das geht wohl nicht irgendwie?
Nein, geht nicht.
quote:
Oder wird nur mit 2% p.a. "abgeschrieben
Ja.
Besteuert wird der Verkauf des ersten Hauses. Ob du das Geld anschließend versäufst, der Bahnhofsmission spendest oder ein anderes Haus kaufst ändert am Verkauf des ersten Hauses nichts. Der Steuertatbestand ist verwirklicht.

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.848 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.140 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen