Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.313
Registrierte
Nutzer

Steuernachzahlung? Versteuernde Einkommen ist niedriger als mein Bruttojahreseinkommen

28. Juli 2010 Thema abonnieren
 Von 
galatee
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)
Steuernachzahlung? Versteuernde Einkommen ist niedriger als mein Bruttojahreseinkommen

Hallo Zusammen,

ich habe heute meinen Steuerbescheid bekommen und war etwas geschockt. Ich muss 550 Euro nachzahlen, obwohl ich das ganze Jahr fest angestellt war und Lohnsteuer gezahlt habe. Ich habe keine Nebeneinkünfte, dafür sogar noch Werbekosten etc. angegeben. Diese wurden mir auch abgezogen.
Also das zu versteuernde Einkommen ist niedriger als mein Bruttojahreseinkommen und trotzdem soll ich nachzahlen?

Kann das sein?
Hat jemand Erfahrung damit.

Danke

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12311.10.2014 11:33:25
Status:
Junior-Partner
(5997 Beiträge, 1913x hilfreich)

quote:
Also das zu versteuernde Einkommen ist niedriger als mein Bruttojahreseinkommen und trotzdem soll ich nachzahlen?
Sorry, aber das verstehe ich nicht.

Warst Du letztes Jahr von der weit verbreiteten Kurzarbeit betroffen?

-----------------
"Nachfragen bitte im Forum stellen. Entsprechende PNs werde ich ab sofort nicht mehr beantworten."

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
galatee
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)

Nein war ich nicht, abzgl Sondeausgaben und Werbungskosten ist das zu versteuerende Einkommen knapp 3 500 Euro weniger. Trotzdem soll ich was nachzahlen?

1x Hilfreiche Antwort


#4
 Von 
Mahnman
Status:
Senior-Partner
(6029 Beiträge, 1337x hilfreich)

Evtl. verheiratet und Steuerklassenwahl 3/5?

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 235.028 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.617 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen