Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
515.274
Registrierte
Nutzer

Steuerrecht/schenkung hauskauf

16.5.2019 Thema abonnieren
 Von 
Neugierig123123
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Steuerrecht/schenkung hauskauf

Guten tag
Ich habe eine frage und zwar wenn mein partner (nicht verheiratet und keine eingetragene Lebenspartnerschaft) ein Haus kauft, und wir beide dafür unterschreiben Sodas es unser gemeinsames Haus ist.
Gibt es Dan irgendwas steuerrechtliches was ich beachten muss? (Zb. Schenkungssteuer? Oder gilt dies nicht als Schenkung?)

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Cybert.
Status:
Lehrling
(1416 Beiträge, 322x hilfreich)

M.E. stellt sich die Frage bei der Zahlung. Würde es nur von einem bezahlt werden bzw. nur einer wäre Darlehensnehmer, dürfte nach meiner Vorstellung eine Schenkung vorliegen.
Sind dagegen beide Darlehensnehmer und bedienen dieses, dann nicht.

Signatur:"Der Steuerspartrieb der Deutschen ist ausgeprägter als ihr Sexualtrieb." Bert Rürup
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Neugierig123123
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Es würde volkommen von seinerseits aus finanziert werden, ein Darlehen würde es auch nicht geben

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(33634 Beiträge, 12024x hilfreich)

Dann ist es eine Schenkung von Deinem Partner an Dich in Höhe Deines Anteils an der Immobilie. Der Freibetrag beträgt dabei lediglich 20.000€. Der darüber hinaus gehende Wert ist mit 30% zu versteuern.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen