Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
537.163
Registrierte
Nutzer

UStG Unternehmerschaft

 Von 
wasallesrechtist
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
UStG Unternehmerschaft

Wenn ein Freiberufler bisher Kleinunternehmer i.S. § 19 UStG ist, und nun zusätzlich Komplementär einer KG wird - droht er dann seinen Kleinunternehmerstatus zu verlieren? Oder sind die Umsätze der KG von den Umsätzen des Freiberuflers abzugrenzen?

Hinzuzufügen ist vielleicht noch, dass er lediglich am Gewinn/Verlust der KG beteiligt ist, also keine Bezüge aus der KG bezieht.

Ich bedanke mich im Voraus!

-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Kleinunternehmer Freiberufler


1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Tom998
Status:
Lehrling
(1329 Beiträge, 873x hilfreich)

Unternehmer i.S.d. UStG ist die KG, nicht der einzelne Mitunternehmer. Daher ist die Beteiligung für den § 19 UStG nicht relevant.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 186.380 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
78.698 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.