Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.267
Registrierte
Nutzer

Umzug absetzen

16. Juni 2020 Thema abonnieren
 Von 
Gehrechtkeit
Status:
Beginner
(85 Beiträge, 6x hilfreich)
Umzug absetzen

Hallo, ein Ehepaar muß umziehen. Ehemann ist Arbeitnehmer. Ehefrau ist aus Krankheitsgründen unbefristet berentet. Der Umzug erfolgt also nicht wegen eines Arbeits-
platzwechsels durch den Ehemann obwohl er ja damit zu tun hat. Die kranke Ehefrau könnte
den Umzug nur als außergewöhnliche Belastung geltend machen? Das benachteiligt den Ehemann und auch die Frau. Da keine gesundheitsfördernden Maßnahmen bei der Ehefrau mehr durchgeführt werden hat sie auch keine Ausgaben dafür. Erreichen als Ehepaar also nicht den Eigenanteil. Sie mußte aber umziehen, da die alte Wohnung vermieterseitig nicht umgebaut werden durfte, sie aber barriefrei sein soll. Um die Teilhabe am Leben und die Erhaltung der Selbständigkeit weitestgehend zu erhalten und den vollzeittätigen und zusätzlich pflegenden Ehemann zu entlasten.
Die alte Wohnung mußte renoviert übergeben werden, Es mußte eine neue Wohnung (barriefrei) gefunden werden. Es vielen so viele Kosten an. Gibt es in diesem Fall eine andere Möglichkeit die Kosten vielleicht mit einer Pauschale abzusetzen? Bitte um Hilfe.

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(31093 Beiträge, 16639x hilfreich)

Sofern für den Umzug oder die Renovierung eine Firma beauftragt wurde, ist eine Absetzbarkeit als "haushaltsnahe Diensleistung"bzw. "haushaltsnahe Handwerkerleistung" möglich.

Signatur:

Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.213 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.701 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen