Unfall auf Weg zur Arbeit - Finanzamt erkennt nicht an

20. September 2005 Thema abonnieren
 Von 
jamest
Status:
Beginner
(126 Beiträge, 7x hilfreich)
Unfall auf Weg zur Arbeit - Finanzamt erkennt nicht an

hallo,
folgende frage interessiert mich: kann ein arbeitnehmer beim kauf eines neuwagens diesen über einen gewissen zeitraum steuerlich absetzen mit der begründung, dass dieser zum erreichen
des arbeitsplatzes/ für arbeitswege unerlässlich ist oder gilt dies nur für firmen/unternehmer?
was passiert, wenn der zeitraum nach kauf des neuwagens für die steuerliche absetzbarkeit abgelaufen ist und der arbeitnehmer auf oder vom weg seines arbeitsplatzes einen unfall hat, diesen unfall jedoch nicht reparieren, sondern den schaden von einem sachverständigen schätzen lässt und das kfz verkauft, da sich eine reparatur nicht lohnt? kann man diesen schaden in der steuererklärung geltend machen, auch wenn eine evtl. zeitspanne zur steuerlichen absetzbarkeit des fahrzeuges abgelaufen ist oder kann man den schaden nur geltend machen, wenn man ihn bei einer werkstatt reparieren lässt?

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Laragirl
Status:
Beginner
(134 Beiträge, 77x hilfreich)

hi,
also für Fahrten Wohnung - Arbeitsstätte kannst Du nur die normale Entfernungspauschale ( 0,30 ) geltend machen, mehr nicht.
Bei Selbständigen ist es nur anders wenn das Fahrzeug im Betriebsvermögen ist.
Falls Du auf dein Arbeitsweg einen Unfall hast, so kannst Du die Reparaturkosten oder den Restwert in der Steuererklärung als Werbungskosten geltend machen. Das Alter desw Autos spielt keine Rolle.
liebe grüsse
lara

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47936 Beiträge, 16936x hilfreich)

...oder gilt dies nur für firmen/unternehmer?
Für Unternehmer gilt das auch nicht.

Dass Unternehmer in solchen Fällen dennoch mehr Gestaltungsmöglichkeiten haben, ist dabei allerdings auch richtig.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Laragirl
Status:
Beginner
(134 Beiträge, 77x hilfreich)

hi,
auch der Unternehmer muß sich an das Ein -kommensteuergesetz halten und auch er wird kontrolliert werden. Nur wenn das Auto im Betriebsvermögen ist, läuft das absetzen eben etwas anders.
liebe grüsse
lara

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Rainer X
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

@ Lara
Du schreibst "Falls Du auf dein Arbeitsweg einen Unfall hast, so kannst Du die Reparaturkosten oder den Restwert in der Steuererklärung als Werbungskosten geltend machen. Das Alter desw Autos spielt keine Rolle."
das FA hat bei mir die Anerkennung des Verlusts des Restwertes durch einen Totalschaden (Wert per Gutachten festgestellt) mit der Begründung der Überschreitung der üblichen Nutzungsdauer von 6 (max. 8) Jahren abgelehnt.

Bin damit noch nicht einverstanden, habe aber nun an mehreren Stellen die gleiche Ablehnungsbegründung durch das FA gefunden.
D.h. anerkannt werden demnach nur tatsächliche Reparaturkosten oder Restwertverluste anhand linearer AfA innerhalb einer 8-jährigen Nutzung.

Wenn Du andere Infos hast, würde mir das natürlich auch für meinen Einspruch weiterhelfen.

liebe Grüße
Rainer

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 271.561 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.712 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen