Unterhaltszahlungen Ausland lebende Angehörige

26. Juli 2012 Thema abonnieren
 Von 
ebiro
Status:
Frischling
(16 Beiträge, 0x hilfreich)
Unterhaltszahlungen Ausland lebende Angehörige

Hallo Zusammen,

Angenommen:

Unterhaltszahlungen an im Ausland lebende Angehörige werden gelten gemacht. Einnahme und Kosten der bedürftige Person werden als Bezüge und Kosten zu den Bezügen in Anlage Unterhalt entsprechend zugeordnet. FA hat für zwei Veranlagungzeiträume in Folge die Unterhaltszahlungen anerkannt. In diesem Jahr jedoch nicht. Grund: "Bei der Feststellung der anzurechnenden Bezüge ist eine Kostenpauschale i.H.v. 180EUR zu berücksichtigen. Darüber hinaus können nur Aufwendungen, die mit dem Zufluss der entsprechenden Einnahmen zusammenhängen, abgesetzt werden. Die vorgetragenen Kosten gehören leider nicht dazu."

Art der Einnahme: Rente und Pension i.H.v. 7.200EUR
Art der Kosten:
- Aufwendungen für Vollzeitpflegekraft
- Krankheitskosten und medizinische Behandlung einschl. Praxisgebühren, Aufwendungen für Arznei-, Heil- und Hilfsmittel (z. B. verschreibungspflichtige Medikamente, Rollstuhl), Fahrtkosten zum Krankenhaus und Praxis: usw.:
- Haushaltsnahe Dienstleistungen: Reinigung der Wohnung, Gartenpflege, Verpflegung (Zubereitung von Mahlzeiten im Haushalt), usw.:
- Rettungsdienst/Notarzt:
- Miete und Betriebskosten (Heizung, Strom, Wasserversorgung, sonstige Nebenkosten, usw.):

Gesamtsumme: EUR 9.500,-

Frage: Sind die Einnahme und Kosten in Anlage Unterhalt falsch eingetragen bzw. zugeordnet? Wenn ja, wo gehören die erklärte Kosten denn?

Ich freue mich auf Ihre Kommentare

-----------------
""

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47271 Beiträge, 16743x hilfreich)

quote:
FA hat für zwei Veranlagungzeiträume in Folge die Unterhaltszahlungen anerkannt.


Da hast Du aber Glück gehabt, dass das Finanzamt Deine Angaben ungeprüft übernommen hat.

quote:
Sind die Einnahme und Kosten in Anlage Unterhalt falsch eingetragen bzw. zugeordnet?


Ich weiß ja nicht, wo Du sie eingetragen hast. In die zeilen 52/53 der Anlage Unterhalt gehören sie jedenfalls nicht.

quote:
Wenn ja, wo gehören die erklärte Kosten denn?


Wenn die Kosten vom Unterhaltszahler direkt übernommen wurden, dann in die Zeilen 7 bzw. 9 der Anlage Unterhalt, ansonsten nirgendwo.

-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.847 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.140 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen