Unterhaltzahlung trotz Kindergeld absetzbar?

24. Februar 2010 Thema abonnieren
 Von 
Morris1981
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Unterhaltzahlung trotz Kindergeld absetzbar?

Sind Unterhaltszahlungen an Kinder zur Unterstützung des Lebensunterhaltes trotz Kindergeldanspruch als außergewöhnliche Belastungen absetzbar?

Beispiel:
A zahlt seinem leiblichen Sohn, 24 Jahre alt, monatlich 600 Euro Unterhalt, sowie 2x 628 Euro Semestergebühren. A erhielt das volle Kindergeld in Höhe von 1848 Euro für das entsprechende Jahr. Demnach zahlte A 8.465 Euro vor Abzug des Kindergeldes.



-----------------
""

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:

#2
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47582 Beiträge, 16824x hilfreich)

Wenn dann mit dem Erreichen des 25. Lebensjahres das Kindergeld entfällt, dann kann der Unterhalt abgesetzt werden, allerdings höchstens 8.004€ pro Jahr. Freiwillig gezahlter höherer Unterhalt ist keine außergewöhnliche Belastung.

Auch jetzt liegt die Unterhaltszahlung deutlich höher als der gesetzliche Unterhaltsanspruch des Kindes. Solche freiwilligen Zusatzzahlungen an das Kind sind immer Privatvergnügen.

-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 267.609 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
108.142 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen