Verlustvortrag übertragbar?

11. Juli 2007 Thema abonnieren
 Von 
Was weiss ich?
Status:
Student
(2270 Beiträge, 803x hilfreich)
Verlustvortrag übertragbar?

Liebe Forumsgemeinde!

Wenn ein Eigentümer in den vergangenen Jahren durch seine Einkünfte mit Vermietung und Verpachtung sowie durch Arbeitsentgeld durch die Aufwändungen, die er in sein Eigentum getätigt hat, immer wieder einen Verlustvortrag beim Finanzamt erhält (oder wie nennt man das?), kann er dann bei einem evtl. Verkauf seines Eigentums diesen Verlustvortrag auf den neuen Eigentümer übertragen lassen? Die Aufwändungen erhöhen ja den Wert des Eigentums. Diese Wertsteigerung bezahlt der Käufer ja quasi mit, so dass dieser doch evtl. vom Verlustvortrag profitieren könnte?

Für wertvolle Tipps bin ich wie immer sehr dankbar!

Herzliche Grüße - aus dem leider verregneten - westlichen Niedersachsen!

-----------------
"Scientia potentia est."

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(48090 Beiträge, 16987x hilfreich)

Das geht nicht.

Der höhere Kaufpreis führt ja schon zu einer höheren AfA.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
oerdiz.
Status:
Praktikant
(564 Beiträge, 133x hilfreich)

Naja, die AfA ist ja nicht das Argument. Ob der Verkäufer Investitionen mit in den Verkaufspreis einfließen lässt, er für einen höheren Kaufpreis das Objekt überhaupt verkaufen konnte, wissen wir ja nicht.

Verluste bei der Einkommensteuer sind nicht auf Käufer eines Objekts übertragbar. Die Verluste hat ertragsteuerlich der ehemalige Vermieter erzielt und diese haben mit dem Käufer nicht das Geringste zu tun.

Verluste sind höchtens, und das hier auch nicht, an Erben vererbbar.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Was weiss ich?
Status:
Student
(2270 Beiträge, 803x hilfreich)

@hh und @oerdiz1

Herzlichen Dank für eure Antworten! Habe ich mir -leider- schon gedacht, dass das nicht geht.

Hier regnet es übrigens schon wieder. Kann einen ja fast depressiv machen. Und meine Tochter hat heute Abend 'Abschlussgrillen' mit ihrer Klasse. Na Klasse!

-----------------
"Scientia potentia est."

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.289 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.341 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen