Versteuerung der Abfindung im Januar 2025

23. März 2024 Thema abonnieren
 Von 
Daydream2k
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Versteuerung der Abfindung im Januar 2025

Hallo Zusammen,
Ich wurde zum 31.01.2025 betriebsbedingt gekündigt. Ich erhalte eine Abfindung von ca. 140.000€.
Mein Jahresbrutto ist ca. 72.000€.

Meine Frage:

-Wenn die Auszahlung der Abfindung vom AG Januar 2025 kommt, dann habe ich doch erst nur den Bruttolohn vom Januar 2025 (knapp 5.500€) an das Finanzamt gezahlt.

Laut Brutto Netto Rechner wären dann nämlich von den Brutto 140.000€ Abfindung noch 117.000€ da. Wenn ich 72.000€ angebe, dann kommt netto nur 79.000€ raus.

Womit kann ich nächstes Jahr rechnen? Ich werde eine Weltreise für 8 Monate machen. D.h. Ich werde sogut wie kein Einkommen zum versteuern haben.
Vielen Dank für eine Antwort.

-- Editiert von User am 23. März 2024 01:37

-- Editiert von User am 23. März 2024 01:38

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47743 Beiträge, 16866x hilfreich)

Zitat (von Daydream2k):
Womit kann ich nächstes Jahr rechnen?

Das hängt davon ab, wie hoch Dein Einkommen im Rest des Jahres 2025 ist.

Dieses voraussichtliche Jahreseinkommen solltest Du dann in den Rechner eingeben.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 269.848 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.053 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen