Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
558.953
Registrierte
Nutzer

Werbungskosten Steuerbescheinigung

20.7.2019 Thema abonnieren
 Von 
go464446-51
Status:
Frischling
(33 Beiträge, 0x hilfreich)
Werbungskosten Steuerbescheinigung

Guten Morgen,
Wenn zum Beispiel die Sparkasse die Höhe der Kapitalerträge in der Steuerbescheinigung ausweist, sind die Werbungskosten(Transaktionskosten) dann bereits in die höhe der Kapitalerträge miteinbezogen sofern diese nicht extra angegeben sind?

Verstoß melden



11 Antworten
Sortierung:

#2
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(37743 Beiträge, 13544x hilfreich)

Zitat:
sind die Werbungskosten (Transaktionskosten) dann bereits in die höhe der Kapitalerträge miteinbezogen sofern diese nicht extra angegeben sind?

Nein, da man bei Kapitalerträgen keine Werbungskosten geltend machen kann.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
go464446-51
Status:
Frischling
(33 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von hh):
Zitat:
sind die Werbungskosten (Transaktionskosten) dann bereits in die höhe der Kapitalerträge miteinbezogen sofern diese nicht extra angegeben sind?

Nein, da man bei Kapitalerträgen keine Werbungskosten geltend machen kann.

Hier steht allerdings:
"ÜBRIGENS:
Bankgebühren beim Kauf oder Transaktionskosten beim Verkauf von Aktien können Sie von Ihrem Gewinn abziehen. Das verringert den Gewinn und damit die zu zahlende Steuer."

oder gilt das nichtmehr?

-- Editiert von go464446-51 am 20.07.2019 12:47

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
reckoner
Status:
Gelehrter
(10847 Beiträge, 3843x hilfreich)

Hallo,

die Antwort von hh war falsch, jedenfalls was die Transaktionskosten angeht (danach war ja gefragt).
Und ja, die Bank sollte das bereits alles eingerechnet haben, Kontrolle schadet aber nie. Schau dir doch die Dokumente von einem Verkauf an, bei meinen Banken gibt es da einerseits eine Abrechnung und andrerseits eine Steuerberechnung incl. einer Steuerbemessungsgrundlage - und da sollten die Kosten inbegriffen sein).

Stefan

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Cybert.
Status:
Student
(2403 Beiträge, 569x hilfreich)

Zitat (von go464446-51):
Wenn zum Beispiel die Sparkasse die Höhe der Kapitalerträge in der Steuerbescheinigung ausweist, sind die Werbungskosten(Transaktionskosten) dann bereits in die höhe der Kapitalerträge miteinbezogen sofern diese nicht extra angegeben sind?

Sofern es nicht um Zinsen oder Dividenden, sondern um Gewinne oder Verluste aus der Veräußerung geht:
Ja, die sind bereits abgezogen.
Begrifflich handelt es sich jedoch nicht um Werbungskosten.

Signatur:"Der Steuerspartrieb der Deutschen ist ausgeprägter als ihr Sexualtrieb." Bert Rürup
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
reckoner
Status:
Gelehrter
(10847 Beiträge, 3843x hilfreich)

Hallo,

Zitat:
Sofern es nicht um Zinsen oder Dividenden
Oh, ja, es gibt ja auch Banken die sich das vergüten lassen.
Dann ist es nicht in der Steuerbescheinigung enthalten, kann aber auch nicht abgesetzt werden.

Stefan

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
go464446-51
Status:
Frischling
(33 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich habe heute bei der Sparkasse nachgefragt, die Transaktionskosten werden in der Steuerbescheinigung nicht ausgeschildert.

Kann man die Transaktionskosten die beim An- und Verkauf der Aktie enstanden sind denn steuerlich mit den erzielten Gewinnen aus Aktienverkäufen verrechnen? (Die Person hat eine Nichtveranlagebescheinigung)


-- Editiert von go464446-51 am 05.08.2019 21:08

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
so475670-44
Status:
Praktikant
(532 Beiträge, 178x hilfreich)

Ja, nach § 20 Abs. 4 Satz 1 EStG geht das.

Zitat:
Gewinn im Sinne des Absatzes 2 ist der Unterschied zwischen den Einnahmen aus der Veräußerung nach Abzug der Aufwendungen, die im unmittelbaren sachlichen Zusammenhang mit dem Veräußerungsgeschäft stehen, und den Anschaffungskosten

Die Transaktionskosten beim Verkauf sind der erste Fall, diejenigen beim Kauf der Aktien gehören zu den Anschaffungskosten.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
go464446-51
Status:
Frischling
(33 Beiträge, 0x hilfreich)

Vielen Dank!
Man kann bei den Bankinstituten ja eine Verlustbescheinigung anfordern, sind in dieser dann Anschaffungs- und Transaktionskosten mit eingerechnet bzw. extra aufgelistet?

Grüße

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
Cybert.
Status:
Student
(2403 Beiträge, 569x hilfreich)

Nach meiner Erfahrung sind die Werte enthalten. In den Erträgnisaufstellungen meiner Bank ist es jedenfalls so.

Signatur:"Der Steuerspartrieb der Deutschen ist ausgeprägter als ihr Sexualtrieb." Bert Rürup
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
reckoner
Status:
Gelehrter
(10847 Beiträge, 3843x hilfreich)

Hallo,

Zitat:
Ich habe heute bei der Sparkasse nachgefragt, die Transaktionskosten werden in der Steuerbescheinigung nicht ausgeschildert.
Das wundert mich aber. Ist vielleicht gemeint, dass die Kosten nicht gesondert ausgeschildert sind (sondern halt direkt eingerechnet)?

Zitat:
Die Person hat eine Nichtveranlagebescheinigung
Oder es hat damit zu tun. Bei NV's wird manchmal recht seltsam gerechnet ...

Zitat:
Man kann bei den Bankinstituten ja eine Verlustbescheinigung anfordern, sind in dieser dann Anschaffungs- und Transaktionskosten mit eingerechnet bzw. extra aufgelistet?
Vom Aufbau der Beträge unterscheidet sich die Verlustbescheinigung nicht von der Steuerbescheinigung, ergo sollten auch da die Kosten mit drin sein. Aber: s.o.

Stefan

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 198.486 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.203 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.