Wie hoch sind die Betriebseinnahmen und die Betriebsausgaben?

13. Mai 2023 Thema abonnieren
 Von 
go634043-6
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Wie hoch sind die Betriebseinnahmen und die Betriebsausgaben?

Hey Leute,
ich habe hier eine Steuerfrage und bin gerade etwas verwirrt. Der Sachverhalt lautet wie folgt:

Landwirt L kauft am jahresanfang einen neuen Traktor für 96.000 Euro (Nutzungsdauer 12 Jahre). Die Reparaturkosten für den alten Traktor betragen 5.000 Euro. Der Landwirt veräußert den alten Traktor für 15.000 Euro. Die Einnahmen aus der Milchwirtschaft beliefen sich auf 35.000 Euro.

Wie hoch sind die Betriebsausgaben und die Betriebseinnahmen?

Ich hatte mir damals die Lösung aufgeschrieben, dass sich die Betriebsausgaben auf 13.000 EUR belaufen ([96.000 EUR / 12 Jahre Nutzungsdauer] + 5.000 EUR Reparaturkosten).
Und die Betriebseinnahmen habe ich auf 37.000 EUR bemessen, allerdings weiß ich absolut nicht, wie ich bitte auf diese Zahl (also die Betriebseinnahmen) gekommen bin. Ist diese richtig oder falsch? Ich hatte nun gedacht, dass sich die Betriebseinnahmen auf 50.000 EUR belaufen (35.000 EUR Einnahme aus Milchwirtschaft + 15.000 EUR Veräußerung alter Traktor).

Habe ich vielleicht etwas nicht berücksichtigt? Hoffentlich könnt ihr mir hier weiterhelfen.
Danke im Voraus! :)

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Mahnman
Status:
Senior-Partner
(6041 Beiträge, 1341x hilfreich)

Bei Verkauf des alten Traktors sind stille Reserven aufzudecken. Hatte der noch einen Restbuchwert oder war er komplett abgeschrieben?

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
go634043-6
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Mahnman):
Bei Verkauf des alten Traktors sind stille Reserven aufzudecken. Hatte der noch einen Restbuchwert oder war er komplett abgeschrieben?


Ist leider nicht im Sachverhalt geschildert. Ich gehe von der Vermutung aus, dass dieser vollständig abgeschrieben ist. Die Aufgabe war nämlich noch relativ am Anfang der Vorlesungen, worin stille Reserven noch kein Thema waren.
Die Möglichkeit besteht, dass ich wohl eine falsche Zahl aufgeschrieben hatte.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47295 Beiträge, 16755x hilfreich)

Zitat (von go634043-6):
Ich hatte nun gedacht, dass sich die Betriebseinnahmen auf 50.000 EUR belaufen (35.000 EUR Einnahme aus Milchwirtschaft + 15.000 EUR Veräußerung alter Traktor).


Wenn der alte Traktor einen Buchwert von 0€ hatte, dann sollte das richtig sein.

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Erich Tango
Status:
Schüler
(159 Beiträge, 32x hilfreich)

Zitat:
Landwirt L kauft am jahresanfang einen neuen Traktor für 96.000 Euro

Gibt es Aussagen zur Umsatzsteuer?
Ist der Landwirt "normal" Durchschnittssatzversteuerer nach § 24 UStG?
Wurde USt beim Traktor ausgewiesen?
Die Gezahlte Umsatzsteuer wäre dann sofort abzugsfähiger Aufwand und nicht zu aktivieren.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.993 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen