Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
573.997
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

amtlicher Wohnsitz Entfernungspauschale

 Von 
sir.olly
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
amtlicher Wohnsitz Entfernungspauschale

Hi,

ich wohne wochentags an meinem Arbeitsort (A), am Wochenende jedoch in einer von mir auf meinen Namen gemieteten Wohnung (B) 150 km entfernt.

In B habe ich kein eigenes Zimmer, sondern teile 1 mit meiner Freundin, es gibt weitere Mitbewohner. In Stadt B wurde mir beim Einwohnermeldeamt mitgeteilt, dass ich mich nicht amtlich melden müsse, da ich praktisch nicht dort wohne. Ich bin lediglich in A gemeldet.

Dennoch fallen natürlich 2 Fahrten pro Woche zum Arbeitsort A an. Kann ich diese - auch ohne amtlichen Wohnsitz in B steuerlich geltend machen?

Danke für Eure Hilfe

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Wohnsitz steuerlich Wohnung


5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(39268 Beiträge, 14089x hilfreich)

quote:
Dennoch fallen natürlich 2 Fahrten pro Woche zum Arbeitsort A an. Kann ich diese - auch ohne amtlichen Wohnsitz in B steuerlich geltend machen?

Nein, und mit amtlichem Wohnsitz in B geht das auch nicht.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
sir.olly
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

wieso denn nicht? was fehlt?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
arturn
Status:
Frischling
(23 Beiträge, 12x hilfreich)

quote:
wieso denn nicht? was fehlt?


Es fehlt der Tatbestand, dass eine Wohnung vorhanden ist! Gemäß §9 (1) Nr.4 EStG können nur die Auffendungen für die Wege zwischen WOHNUNG und regelmäßiger Arbeitsstätte geltend gemacht werden!

Siehe hierzu auch:
Ein Hotelzimmer oder eine fremde Wohnung, in denen der Arbeitnehmer nur kurzfristig aus privaten Gründen übernachtet, ist nicht Wohnung i. S. d. § 9 Abs. 1 EStG (>BFH vom 25.3.1988 - BStBl II S. 706).



-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
sir.olly
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

aha! danke!

das kann man ja ändern.
wenn eine Wohnung besteht, ist es relevant, ob man an diesem Ort gemeldet ist bzw. ob es sich um den Erst- oder Zweitwohnsitz handelt?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(39268 Beiträge, 14089x hilfreich)

Wo und wie man gemeldet ist, ist im Steuerrecht für nahezu alle Tatbestände irrelevant. Es kommt immer auf die tatsächlichen Verhältnisse an.

Der Absetzbarkeit der Fahrten zu Ort B steht der § 9 Abs. 1 Nr. 4 Satz 6 EStG entgegen.


-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 207.011 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
86.406 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen