doppelte Haushaltsführung und zusätzliche Einkünfte

13. Oktober 2023 Thema abonnieren
 Von 
HF123
Status:
Frischling
(43 Beiträge, 22x hilfreich)
doppelte Haushaltsführung und zusätzliche Einkünfte

Hallo zusammen,
Herr A bekommt 2024 aus der gekündigten Pensionskasse einen Betrag von 28000,- € ausbezahlt was zum Einkommen dazu gerechnet wird. Dies wurde schon von einem Steuerberater ausgerechnet wieviel Steuern Herr A zahlen muss. Leider ist besagter Steuerberater schwer erkrankt so das keine Infos mehr eingeholt werden können.
Herr A hatte jedes Jahr durch die doppelte Haushaltsführung die gesamte Lohnsteuer (3000,- €) zurückerstattet bekommen. Durch die zusätzlichen Einkünfte hat sich die Einkommenssteuer verdoppelt, also Herr A müsste jetzt noch etwas über 3000,- € nachzahlen.
Frage: kann Herr A jetzt mehr Kosten absetzen die durch die doppelte Haushaltsführung entstehen um die Nachzahlung zu mindern ?

Haben Sie sich versteuert?

Haben Sie sich versteuert?

Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Steuerrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47258 Beiträge, 16739x hilfreich)

Herr A kann nicht mehr Kosten absetzen, aber der Steuervorteil durch die DHHF wird voraussichtlich höher ausfallen.

Allerdings stellt sich die Frage ob der Steuerberater das nicht schon bei der Ermittlung der Nachzahlung berücksichtigt hat.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
HF123
Status:
Frischling
(43 Beiträge, 22x hilfreich)

Zitat (von hh):
Allerdings stellt sich die Frage ob der Steuerberater das nicht schon bei der Ermittlung der Nachzahlung berücksichtigt hat.

hat er nicht, es wurde nur ausgerechnet da dies eine Kündigung der Pensionskasse ist wieviel Steuern überhaupt auf den gesamten Betrag anfallen. Die Steuerlast mit den zusätzl. Einnahmen aus der Pensionskasse betragen ca.6900,- €, durch die DHHF bekommt Herr A seine gezahlten Lohnsteuern in Höhe von 3000,- € zurück, bleibt eine Nachzahlung von 3900,- €. Da Herr A im Normalfall aber z.B. einen neuen Kühlschrank in der Zweitwohnung absetzen könnte, dies aber nicht mehr kann da durch Miete und Nebenkosten der Zweitwohnung die Erstattung schon ausgeschöpft ist weil er ja nicht mehr Lohnsteuerabzüge hat. Durch die zusätzlichen Einnahmen zahlt er aber mehr Steuern und könnte doch jetzt z.B. einen neuen Kühlschrank auch absetzen und würde dadurch die Nachzahlung mindern, oder hat Herr A da einen Denkfehler ?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47258 Beiträge, 16739x hilfreich)

Zitat (von HF123):
Durch die zusätzlichen Einnahmen zahlt er aber mehr Steuern und könnte doch jetzt z.B. einen neuen Kühlschrank auch absetzen und würde dadurch die Nachzahlung mindern, oder hat Herr A da einen Denkfehler ?


Nein, da denkt Herr A richtig. Das lohnt sich dennoch nur dann, wenn der bisherige Kühlschrank defekt ist.

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
HF123
Status:
Frischling
(43 Beiträge, 22x hilfreich)

Zitat (von hh):
Das lohnt sich dennoch nur dann, wenn der bisherige Kühlschrank defekt ist.


ist auch so,

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.753 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.124 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen