100€ strafe wegen diebstahl (zweite mal)

20. April 2011 Thema abonnieren
 Von 
feudel123
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 3x hilfreich)
100€ strafe wegen diebstahl (zweite mal)

hallo :)

wurde gestern zum zweiten mal beim klauen erwischt.(sonnenbrille ca. 5-6€)
das erste mal wa ca. mit 16jahren, das zweite mal gestern (20 jahre).
weiß nicht, ob das eine rolle spielt.
habe mal gehört, dass alle anzeigen die vor dem 18. lebensjahr geschehen sind, gestrichen werden, wenn man 18 wird. (dann wäre es juristisch gesehen, nur das 1. mal klauen).
außerdem habe ich mehrere verfahren wegen graffiti gehabt, welche jedoch auch mit sozial stunden abgearbeitet wurden.
trotzdem spielt es wahrscheinlich eine rolle dafür, ob es nun zu einer anzeige kommt, odeR?
dazu kommt noch die 100€ strafe an den laden, die ich komisch finde, da es in allen anderen läden nur 50€ sind.
was kann ich da jetz genau tun, und was wäre das schlauste?

danke im vorraus :)

-----------------
""

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
justice005
Status:
Unparteiischer
(9554 Beiträge, 2352x hilfreich)

1. An einen Laden zahlt man keine "Strafe", sondern allenfalls einen pauschalierten Schadensersatz (Fangprämie), die die Rechtsprechung der Höhe nach auf 50,- Euro begrenzt hat. Sie haben sich also abzocken lassen und sollten in Erwägung ziehen, das Geld unter Androhung rechtlicher Schritte zurück zu fordern.

2. Sanktionen nach dem Jugendstrafrecht stehen im Erziehungsregister, welches mit Vollendung des 24. Lebensjahres gelöscht wird.

3. In Ihrem Erziehungsregister stehen also bereits mehrere Sanktionen drin, wie beispielsweise der erste Diebstahl und die mehrfachen Verfahren wegen Sachbeschädigung. Da Sie offenbar trotz der bisherigen Verfahren noch immer keinerlei Respekt vor dem Eigentum anderer entwickeln konnten, könnte ein Staatsanwalt bzw. ein Jugendrichter diesmal auf die Idee kommen, dass Ihnen Gelegenheit gegeben werden sollte, im Rahmen eines Arrests mal darüber nachzudenken.

4. Sie können nur abwarten, was von Polizei/Staatsanwaltschaft/Jugendamt/Gericht usw. kommt. Zeigen Sie sich einsichtig und reuig und machen Sie einen guten Eindruck. Dann wird die Sache möglicherweise (mal wieder) mit Sozialstunden erledigt.





-----------------
"justice"

-- Editiert am 20.04.2011 10:17

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(32692 Beiträge, 17211x hilfreich)

Hi,

na ja - mit 20 muß es nicht mehr Jugendstrafrecht sein. Insofern könnte es auch eine Geldstrafe geben.

Gruß vom mümmel

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
feudel123
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 3x hilfreich)

danke für die schnelle antwort!

1. ich habe das geld noch nich überwiesen oder sonstiges.
der detektiv, meinte nur das wenn ich die 100€ in 10 tagen nich übergebe, schalten die nen anwalt ein etc., dessen kosten ich dann auch noch übernehmen müsste.
was soll ich tun? einfach anrufen und sagen ich gebe nur 50€ ???

3. ja das mit dem arrest is sehr wahrscheinlich.

4. also wie immer x)

vielen dank!

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(32692 Beiträge, 17211x hilfreich)

Hi,

1. Das können Sie tun. Sie können natürlich auch einen Brief schreiben und darauf verweisen, daß 50 Euro laut Rechtsprechung als angemessen gelten - die Drohung mit dem Anwalt ist eine leere Drohung.
3. Was den Arrest anbelangt - dafür müßte Jugendstrafrecht angewandt werden. Bei einem 20jährigen ist das nicht sicher.

Gruß vom mümmel

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
feudel123
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 3x hilfreich)

ich hoffe ehrlich gesagt das ich eher nen arrest dafür bekomme...
mehr als 1 wochenende wird dabei wohl ncih rauskommen.

wie hoch würde denn ungefähr eine geldstrafe aussehen?

habe nämlich echt kein bock auf sozialstunden...kann man die irgendwie verweigern? also sich selber einen arrest aussuchen oder geldstrafE? oder liegt das allein in der hand des richters?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(32692 Beiträge, 17211x hilfreich)

Hi,

Sozialstunden können Sie verweigern. Dann werden bis zu 4 Wochen Ungehorsamsarrest vollstreckt. Ob der Richter Jugendstrafrecht anwendet oder nicht, können Sie ihm allerdings in der Tat nicht vorschreiben.

Gruß vom mümmel

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.710 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.124 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen