2. Ladendiebstahl - ist der erste Diebstahl gespeichert?

19. Mai 2006 Thema abonnieren
 Von 
taro otani
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
2. Ladendiebstahl - ist der erste Diebstahl gespeichert?

folgender fall: 2003 mit 21 jahren erstmals in rheinland-pfalz beim ladendiebstahl (unter 50€) ertappt. anschließender anhörungsbogen der polizei, entschädigungszahlung beim betroffenen drogeriemarkt. 2006 2. ladendiebstahl (unter 50€) in berlin.
die fragen:
1) wo wurden welche informationen nach dem 1. diebstahl gespeichert? eventuelle verjährung?
2) falls "nur" speicherung im polizei-pc: ist davon auszugehen - da ländersache - dass die berliner polizei keine zugriffe auf rheinland-pfälzische polizei hat, die berliner polizei also von einem erstmaligen diebstahl ausgeht?
3) mit welchen sonstigen konsequenzen ist zu rechnen?

vielen dank!

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Arnold33
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)

Also die Konsequenzen sind darauf auszulaufen das es ein Gerichtsverfahren gegen sie eingeleitet wird wegen Diebstahl im Wiederhohlten Fall. Die Polizei hat allgemein Zugriff und wenn sie in ihrem Register bereits ein Eintrag findet wegen Diebstahl wird es zu einer Gerichstverhandlung nach §242 StGB und wird Schätzungsweiße zu einer geringen Geldstrafe kommen.

Mfg
Arnold

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9878 Beiträge, 1430x hilfreich)

Es kommt darauf an, ob die Verfahren eingestellt wurden, oder ob Sie verurteilt wurden.


Mit freundlichen Grüßen,

- Roenner -

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
DanielB
Status:
Bachelor
(3291 Beiträge, 410x hilfreich)

1) Bundesweit bei entgültigen Einstellungen für zwei Jahre im ZStV, bei Verurteilungen für mindestens 5(+1) im Bundeszentralregister
2) ja (abgesehen von Straftaten mit überregionaler Bedeutung, die auch beim BKA vermerkt werden)

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
guest123-1156
Status:
Lehrling
(1818 Beiträge, 509x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9878 Beiträge, 1430x hilfreich)

Ohne die Angaben, wie die jeweiligen Verfahren abgeschlossen wurden, ist eine Antwort reine Spekulation. Desweiteren sind Verfahren idR für mindestens 2 Jahre im Zentralen Staatsanwaltschaftlichen Verfahrensregister gespeichert, so dass die zweite Tat sehr wohl noch vorhanden wäre.


Mit freundlichen Grüßen,

- Rönner -

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9878 Beiträge, 1430x hilfreich)

quote:
wenn keine ueberregionale Bedeutung, davon gehe ich aus weiss auch die berliner Polizei nichts von der ersten tat.
Das ist nicht korrekt. Diese Daten sind in den polizeilichen Auskunftsdatenbanken sehr wohl vorhanden und können von der Berliner Polizei abgefragt werden.


Mit freundlichen Grüßen,

- Rönner -

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.383 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.366 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen