Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
617.176
Registrierte
Nutzer

Alkohol an Minderjährige - Haben die Volljährigen sich strafbar gemacht?

23. Mai 2010 Thema abonnieren
 Von 
ausrufezeichen55
Status:
Frischling
(18 Beiträge, 3x hilfreich)
Alkohol an Minderjährige - Haben die Volljährigen sich strafbar gemacht?

Hallo

vier personen kaufen sich 2 Kästen bier .

Das ganze steigt bei Person A die 15 Jahre ist ( daheim)

2 Personen sind schon 18.

Person A meint seine Eltern wüssten davon (sind zurzeit in Urlaub )

Haben die volljährigen sich strafbar gemacht ??



-----------------
""

Post von Polizei oder Staatsanwalt?

Kostenfreie Beratung im Strafrecht

Jetzt eine vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Wir antworten schnell und helfen Ihnen bei den ersten Schritten.
Kostenlose Einschätzung starten per WhatsApp anfragen



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
hpunkt
Status:
Schüler
(245 Beiträge, 131x hilfreich)

Wenn die Volljährigen die Bierkästen gekauft haben, um sie mit den Minderjährigen Freunden zu verzehren, haben sie sich wohl einer Ordnungswidrigkeit nach § 28 Abs. 4 JuSchG schuldig gemacht. Als Konsequenz dürfte schlimmstenfalls eine kleine Geldbusse von vielleicht 50-100 Euro folgen, wenn überhaupt.

Eine Straftat besteht nicht.

-----------------
""

-- Editiert am 23.05.2010 12:55

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
ausrufezeichen55
Status:
Frischling
(18 Beiträge, 3x hilfreich)

aber es ist ja in seinem haus , also ist er doch selbst für das verantwortlich was er macht .

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
witchblade
Status:
Beginner
(120 Beiträge, 37x hilfreich)

Ohne die 18 Jährigen wäre der 15 jährge aber auch vorraussichtlich nicht an den Alk gekommen egal bei wem die Party steigt

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
hpunkt
Status:
Schüler
(245 Beiträge, 131x hilfreich)

quote:
aber es ist ja in seinem haus , also ist er doch selbst für das verantwortlich was er macht .


In einer Trinkrunde mit dem 15jährigen zu sitzen, wäre ja auch keine Ordnungswidrigkeit. Ihm den Alkohol zu beschaffen allerdings schon. Darauf kommt es an.

Aber eben, selbst wenn es zu einer Anzeige kommt, haben die Volljährigen maximal mit einer klein(st)en Geldbusse zu rechnen, die keinerlei Eintragungen oder Vorbelastungen nach sich zieht. Also kein Grund zu grosser Aufregung.

-----------------
""

2x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 234.911 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
96.582 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen