Antrag auf Halbstrafe vor Haftantritt

28. September 2009 Thema abonnieren
 Von 
giusyma
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 0x hilfreich)
Antrag auf Halbstrafe vor Haftantritt

hallo............kann ich vor meinem Haftantritt einen Antrag auf Halbstrafe oder Offenen Vollzug stellen?Bin froh endlich ne Arbeit gefunden zu haben und die will ich nicht gleich wieder verlieren.Welche Möglichkeiten bestehen?

-----------------
""

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(32729 Beiträge, 17219x hilfreich)

Hi,

nein, können Sie nicht. In den OV werden Sie vermutlich ohnehin geladen. Was die Halbstrafe angeht, so geht diese bei Ihnen gar nicht, denn sie setzt 6 Monate Mindestverbüßung voraus. Und den 2/3-Antrag können Sie natürlich auch noch nicht stellen - wie soll denn die JVA Ihr Vollzugsverhalten beurteilen, wenn Sie noch gar nicht drin sind.
Würde Ihr AG Sie denn als Freigängerin beschäftigen? Der muß nämlich einverstanden sein, d. h. natürlich auch, daß Sie ihn darüber informieren müssen.

Gruß vom mümmel

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
wastl
Status:
Richter
(8350 Beiträge, 1491x hilfreich)

So ist es.
Lesen Sie mal § 57 StGB .
Anträge machen nur Sinn, wenn Sie sich lange genug in Untersuchungshaft befunden haben, also durch U-Haft bereits 2/3 der Strafe erledigt haben.
Wie schon ausgeführt, eine Halbstrafenaussetzung setzt eine sechsmonatige Mindestverbüßung voraus.
Offener Vollzug ist nicht das, was Sie meinen. Offener Vollzug bedeutet nur, dass die Türen auf sind und die Sicherungen in der JVA nicht so streng sind. Sie meinen Freigang, also die Erlaubnis, sich zeitweise aus der JVA entfernen zu dürfen, um beispielsweise der Arbeit nachzugehen. Auch dazu müssen Sie die Strafe aber erstmal antreten.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.086 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen