Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
520.448
Registrierte
Nutzer

Antrag nach §42 BZRG

 Von 
NikSeib
Status:
Praktikant
(717 Beiträge, 294x hilfreich)
Antrag nach §42 BZRG

Ich hätte da mal eine Frage zum Ablauf für die Einsicht ins Bundeszentralregister.

Ein Kollege will sich für einen neuen Job bewerben und will wissen ob sein Register sauber ist, er hat vor einer Ewigkeit zuletzt 2009 Mist gebaut kennt aber die genauen Daten nicht mehr.

Ich habe ihm jetzt einfach einfach ein Schreiben aufgesetzt indem er Auskunft nach §42 beantragt wird.
Es steht der Name das Geburtsdatum und Geburtsort drin und sein Postfach für eine Antwort und an welches Amtsgericht das Register geschickt werden soll für die Einsicht.

Das Ding haben wir dann letzte Woche per Fax an das BfJ geschickt.

Jetzt die Frage schicken die eine Nachricht was das Register beim Amtsgericht eingesehen werden kann? oder wie läuft das und wie lange wird das wohl dauern?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Frage dauern Einsicht Register


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(25802 Beiträge, 7208x hilfreich)

Die Nachricht bekommt er von dem Amtsgericht das er angegeben hat, sobald der Registerauszug dort eingegangen ist. 2 bis 4 Wochen ungefähr.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
NikSeib
Status:
Praktikant
(717 Beiträge, 294x hilfreich)

Eine kurze Nachfrage zu der Sache:

Vom BfJ ist zwischen Dienstag und gestern ein Schreiben vom 2.7. des BfJ gekommen, das der Antrag per Fax eingegangen ist und man jetzt den Auszug an das AG schickt, und man keine Kopien Fotos usw machen darf. (wobei ich mich frage was die tun wollen wenn man seine eigene Daten fotografiert)

Das ist jetzt auch schon wieder eine Woche her, Frage ist es möglich beim Amtsgericht auch so auf zu tauchen und nachfragen ob der Auszug schon da ist?
Das Gericht liegt am Montag Vormittag quasi direkt auf dem Weg.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Osmos
Status:
Lehrling
(1402 Beiträge, 513x hilfreich)

Zitat (von NikSeib):
Frage ist es möglich beim Amtsgericht auch so auf zu tauchen und nachfragen ob der Auszug schon da ist?

Natürlich ist das möglich. Allerdings sollte man wissen dass die internen Postlaufzeiten bei Behörden (d.h. vom Eingangstisch der Poststelle über die interne Verteilung bis zum zuständigen Bearbeiter) durchaus im Bereich einiger Tage liegen können, d.h. man sollte sich nicht wundern wenn (noch) nichts auffindbar ist.

Signatur:Meine persönliche Meinung
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen