Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
547.311
Registrierte
Nutzer

Anzeige gegen unbekannt wegen übler Nachrede Instagram

 Von 
D2019
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Anzeige gegen unbekannt wegen übler Nachrede Instagram

Bundesland Hessen


Hallo. Ich hab Mist gebaut. Ich hab mit einem anonymen Account meinen ex gestalkt. Weil ich erfahren hatte, dass er als wir noch zusammen waren mit anderen Frauen geflirtet hatte. Das war auch der Grund weshalb ich Schluss gemacht habe. Das hatte ihn aber nicht gestört er meinte das es nicht wahr ist ich aber jegliche screens gesehen habe. Dann meinte er dass er sich ändern wird und nie mehr sowas macht. Ich war dumm hab ihm eine Chance gegeben. Doch er machte es wieder. Mit anderen Frauen gechattet und getroffen. Naja es war dann endgültig aus. Aber als ich sah dass er wieder neue Mädels hat war ich nicht mehr ich selbst.

ich habe ein Fake Account erstellt ohne Bilder und einem erfundenen Namen. Und hab die Mädchen angeschrieben die mit ihm Kontakt haben. Ich hab gesagt, dass er das mit jeder Frau abzieht und die aufpassen sollen. Dass er mit jeder Frau was anfängt und dass die Mädels nicht auf ihn reinfallen sollen. Mehr habe ich auch nicht geschrieben. Nun er weiß nicht dass ich das war er meinte dass er zur Polizei geht und eine Anzeige wegen rufmord und üble Nachrede erstattet und herauskommt wer ich bin.

ich habe eingesehen dass es ein Fehler war und es tut mir auch sehr Leid aber ich habe Angst dass es rauskommt dass ich es war. Es ist mir zum Teil nämlich sehr peinlich und ich hab’s auch bereut. Ich hätte ihn einfach leben lassen sollen aber ich war so Tief verletzt konnte nicht klar denken.

Meint ihr dass die Polizei mich ermitteln kann? Er schrieb meinem Fake Account nämlich dass die Ermittlungen gegen unbekannt laufen. Ich habe echt Angst. Aber ihn darauf selbst anzusprechen dass schaff ich nicht weil ich mich nicht traue ... bitte sinnvolle Nachrichten. Ich hatte echt keine böse Absicht wollte nur dass er damit aufhört bzw dass er keine Aufmerksamkeit von den anderen Frauen bekommt :/

Wird die Staatsanwaltschaft da genau ermitteln? Ich bereue es echt sehr

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Polizei Staatsanwaltschaft


6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(77407 Beiträge, 33351x hilfreich)

Zitat (von D2019):
Meint ihr dass die Polizei mich ermitteln kann?

Ja, das kann sie durchaus.



Zitat (von D2019):
Wird die Staatsanwaltschaft da genau ermitteln?

Das wird hier mangels hellseherischer Fähigkeiten keiner vorhersagen können. das entscheidet die Staatsanwaltschaft von Fall zu Fall selbst.

Kann auch passieren, das die den Fall erst mal zur Seite legen und später weiter machen. Die Verjährungsfrist ist ja ein paar Jahre.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(27637 Beiträge, 8125x hilfreich)

Zitat:
Ich hatte echt keine böse Absicht wollte nur dass er... keine Aufmerksamkeit von den anderen Frauen bekommt

Finde den Widerspruch :devil:

Letztendlich wäre es strafrechtlich gesehen nicht mal so schlimm, falls Du tatsächlich ermittelt werden würdest, da das Verfahren ziemlich sicher mangels öffentlichem Interesse eingestellt werden würde, wenn du nicht weiter vorbestraft bist.

Blöd wäre nur, wenn er dann zum Anwalt rennt und dir eine Unterlassungsverfügung zukommen lässt. Die Kosten dafür hättest du dann nämlich zu tragen.

Und, solltest du solchen Kram ihm ggü. in Zukunft dann noch einmal machen, würde es relativ teuer werden.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
D2019
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von !!Streetworker!! ):

Letztendlich wäre es strafrechtlich gesehen nicht mal so schlimm, falls Du tatsächlich ermittelt werden würdest, da das Verfahren ziemlich sicher mangels öffentlichem Interesse eingestellt werden würde, wenn du nicht weiter vorbestraft bist.

Blöd wäre nur, wenn er dann zum Anwalt rennt und dir eine Unterlassungsverfügung zukommen lässt. Die Kosten dafür hättest du dann nämlich zu tragen.

Und, solltest du solchen Kram ihm ggü. in Zukunft dann noch einmal machen, würde es relativ teuer werden.


Also ich bin nicht vorbestraft oder so hätte nie was mit der Polizei etc. Zu tun. Ich weiß dass es ziemlich kindisch und falsch von mir war aber wenn er es wirklich so übel genommen hat und eine Anzeige gegen unbekannt erstattet hat habe ich echt Angst. Ich kann mich nicht überwinden und mit ihm ehrlich und offen reden. Ich hoffe einfach nur dass die Sache ein Ende hat und zwar ohne jegliche folgen das war mir eine Lehre das war das erste und letzte mal.

Würde denn aber die Staatsanwaltschaft mit solchen Sachen überhaupt was anfangen? Zumal dass Instagram seinen Sitz ja nicht in DE hat. Habe gelesen dass die Daten da nur wegen triftigen Gründen rausgegeben werden und das muss mit richterlichem Beschluss folgen stimmt das?
Anzeige gegen unbekannt würde auch meistens nach 6 Wochen eingestellt werden weil der Täter nicht ermittelt werden konnte. Stimmt dies auch ?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(27637 Beiträge, 8125x hilfreich)

Wenn der Täter nicht ermittelt werden kann, werden solche Sachen recht zeitnah eingestellt, ja das stimmt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
fb367463-2
Status:
Schlichter
(7291 Beiträge, 2915x hilfreich)
Signatur:"Juristen haben keinen Sex, sondern stellen eine Geschlechtsgemeinschaft her" :D
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
D2019
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von fb367463-2):
Wollten Sie hier mal die Sachlage abklopfen? https://www.123recht.de/forum/generelle-themen/Anzeige-gegen-unbekannt-bringt-das-ueble-Nachrede-Insta-Fake-__f560744.html

Erst Mals um klarzustellen dieser link schildert nicht meine Situation. Das ist jedoch überraschend, da dass so ziemlich in die selbe Richtung geht. Der Fragesteller bin jedenfalls nicht ich!
Wie ich bereits sagte war es das 1. und letze mal. Mal abgesehen davon, dass ich nicht mehrere Accounts erstellt habe ‍♀

Ich sage ja, dass es echt kindisch und dumm von mir war. Aber wir sind schließlich Menschen Fehler machen darf ja jeder. Wichtig ist es doch daraus zu lernen und das habe ich aber sicherlich. Werde es nie wieder machen und die Menschen einfach „leben lassen"

Aber mit so einem Kram möchte selbst nicht mal ich Zeit verschwenden. Falls er wirklich zur Polizei gegangen ist und eine Anzeige gegen unbekannt erstellt hat, dann hat er meines Erachtens nach momentan Langeweile.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 192.059 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
80.863 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.