Anzeige wegen Einbruch und Diebstahl

21. März 2011 Thema abonnieren
 Von 
Blassy33
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Anzeige wegen Einbruch und Diebstahl

Hallo, einer meiner Freunde macht sich ziemliche Sorgen.
er wird beschuldigt eines Einbruchs, bei dem Sachen im Wert von 5000 Euro verschwunden sind. Einige sind wieder aufgetaucht, aber nicht alle.
Er hat ein Alibi, was aber nciht genau festzustellen ist, Ein Komplize der Straftat wurde schon verhaftet.
Angenommen er würde nichts mehr tun können, was für eine Strafe würde ihm blühen?
Er ist 17 Jahre alt, keine Vorstrafen, nur hier und da mal Auffällig wegen Alkoholkonsum o.a.
Also nichts schlimmes bis jetzt.
Auserdem, könnte es sein dass sein Telefon abgehört wird?
Die Frage ist jetzt, trotz dass er unschuldig ist, aber die Beamte ihm nicht glauben, und er keine Gegenbeiweise in der Hand hat, könnte es zu einer Wohungsdurchsuchung und Handyabhörung kommen?
was wäre jetzt die Strafe?

-----------------
""

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(30226 Beiträge, 9531x hilfreich)

Die Durchsuchung hätte wenn dann schon stattgefunden. Sobald er von den Ermittlungen weiß, er ja genug Gelegenheit die Sachen verschwinden zu lassen. Dann macht eine HD ja kaum noch Sinn.

Strafe kann man nicht vorhersagen. Evtl. 1-2 mal Wochenendarrest. Hat bei uns hier gerade jemand für eine sehr ähnl. Tat mit ähnl. hohem Schaden bekommen. Vielleicht aber auch Dauerarrest oder vielleicht auch nur Sozialstunden. Kann man im Jugendrecht nie vorher wissen.

Grundsätzlich ist aber natürl. auch so, dass er nicht seine Unschuld beweisen muß, sondern man ihm seine Schuld beweisen muß. Bzw. das Gericht muß zu der zweifelsfreien Überzeugung kommen, dass er der TÄter ist.

-----------------
"Bitte um Verständnis,dass ich keine Rechtsfragen per PM beantworte.Das ist nicht Sinn des Forums"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.484 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.462 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen