Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
561.715
Registrierte
Nutzer

Anzeige wegen Sachbeschädigung

21.7.2020 Thema abonnieren
 Von 
kenny.to
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Anzeige wegen Sachbeschädigung

Hallo,
ich bin 18 Jahre alt und war an einem Abend mit 1,11 Promille undterwegs mit 3 Freunden. Wir haben anschließend an einem Automat gerüttelt, um kostenlos Essen daraus zu bekommen. Dabei ist das Dach des Automaten abgebrochen, jedoch ist er noch voll funktionsfähig. Durch die Aktion haben wir auch nur einen Energydrink, ein Kaffee und eine Packung Kaugummis bekommen. Als die Polizei kam war ich der einzige, der erwischt wurde und meine Frage ist nun, ob das Verfahren eingestellt wird, wenn ich zur Vorladung erscheine und die Tat gestehe. Ich habe keinerlei Vorstrafen und wenn sie mich fragen, wer die anderen waren, würde ich sagen, dass ich sie gerade erst kennen gelernt habe.
Viele Grüße

Verstoß melden



10 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
palino
Status:
Schüler
(486 Beiträge, 82x hilfreich)

Lieber nicht. Wenn Sie nur wegen Sachbeschädigung angezeigt sind, sollten Sie lieber verschweigen dass auch noch Diebstahl dazu kommt. Ich persönlich würde mich nur schriftlich auessern.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
kenny.to
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Sollte ich einen Anwalt einschalten?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
palino
Status:
Schüler
(486 Beiträge, 82x hilfreich)

Was steht denn überhaupt im Anhörungsbogen?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(28302 Beiträge, 8461x hilfreich)

Zitat (von palino):
auch noch Diebstahl dazu kommt

Diebstahl im besonders schweren Fall... wär's dann.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(28429 Beiträge, 15471x hilfreich)

Ein Anwalt ist selbst zu zahlen - haben Sie die nötigen 800 Euro. Ansonsten stellt sich die Frage nämlich gar nicht.

Signatur:Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(38019 Beiträge, 13628x hilfreich)

Zitat:
Diebstahl im besonders schweren Fall... wär's dann.

Eher nicht, denn hier greift der § 243 Abs. 2 StGB, da die gestohlene Ware wohl einen Wert von unter 25€ hatte.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
kenny.to
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Glauben Sie ich habe eine Chance darauf, dass das Verfahren einfach eingestellt wird?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(28429 Beiträge, 15471x hilfreich)

Ich habe keinerlei Vorstrafen und wenn sie mich fragen, wer die anderen waren, würde ich sagen, dass ich sie gerade erst kennen gelernt habe. Was übrigens strafbar ist (Strafvereitelung). Und bei Vorladungen "verplaudern" sich viele - insofern ist der Rat, da besser nicht zu erscheinen, recht sinnvoll.

Signatur:Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
kenny.to
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Also meinen Sie ich sollte mich schriftlich äußern?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
palino
Status:
Schüler
(486 Beiträge, 82x hilfreich)

Vielleicht sollten Sie uns erst einmal mitteilen, was genau im Anhörungsbogen steht. Sollte dort nur von Sachbeschädigung die Rede sein, wäre es am besten überhaupt keine Angaben zur Tat zu machen und nur die Vermögensverhältnisse ect. anzugeben.

Es wäre natürlich auch noch interessant was Sie gegenüber der Polizei geäußert haben.

Sollten Sie vor Gericht landen (vermutlich Jugendgericht), sollten Sie auch hier aufgrund des Alkohols lieber große Erinnerungslücken haben. Die sind auch ganz gut wenn Sie Ihre Freunde nicht verpfeifen wollen.

Unter keinem Umständen irgendwie sagen das man "nur" Kleinigkeiten mitgenommen hat. Am besten das kommt überhaupt nicht zur Sprache. Auch ein Versuch den Schaden beim Automatensteller zu begleichen tut gut. Ihre Freunde können da sicherlich mit Ihnen zusammen werfen, wenn sie sonst schon so davon kommen. Ach ja und ehrliche Reue ist auch immer klasse oder zumindest die Fähigkeit diese vorzuspielen.

Zitat (von muemmel):
Was übrigens strafbar ist (Strafvereitelung). Und bei Vorladungen "verplaudern" sich viele - insofern ist der Rat, da besser nicht zu erscheinen, recht sinnvoll.

Wäre ich mir nicht so sicher. Im Zuge dessen, dass man sich nicht selbst belasten muss könnte man dies so auslegen dass durch eine Gruppe auch was bandenmäßiges draus werden kann. Würde ich mal so in den Raum werfen, aber ohne Gewähr.

-- Editiert von palino am 21.07.2020 21:07

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 200.090 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.807 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen