Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
530.031
Registrierte
Nutzer

Anzeige wegen übler Nachrede?

 Von 
Jisaka
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 0x hilfreich)
Anzeige wegen übler Nachrede?

Hallo!

Folgendes Problem:
Meine Mutter trifft sich (eigentlich) regelmäßig mit ihrem Exfreund (Der Vater meiner Schwester.) damit er seine Tochter sehen kann. (Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht liegen beide bei meiner Mutter.)
Geplant war, dass der Exfreund heute zu uns kommt um seine Tochter zu sehen.

Nun kam per SMS von ihm nur ein "Ich komme heute nicht.", darauf hat meine Mutter ihn per SMS gefragt wieso, da kamen dann nur solche Nachrichten wie "Ist egal, viel Spaß mit deinen neuen Freund." oder "Geh lieber in deine Kneipe, schäme dich." und "Pass nur auf, dass du nicht vom nächsten schwanger wirst.". (Alles per SMS.)

Meine Mutter hat mehrmals versucht ihn telefonisch zu erreichen, Handy ist nach dem ersten Versuch aber ausgeschaltet wurde.

Nun fragen wir uns ob wir ihn dafür wegen übler Nachrede anzeigen können.

Danke schonmal für eure Antworten!

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Nachrede SMS Mutter Bild


12 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Flo Ryan
Status:
Senior-Partner
(6819 Beiträge, 4710x hilfreich)

Da da keine üble Nachrede zu sehen ist, eher nicht.

Signatur:Wo lagert die Post eigentlich die ganzen Briefe, die angeblich nie zugestellt worden sind?
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Jisaka
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 0x hilfreich)

Wirklich nicht? Liest sich nämlich so als würde meine Mutter mit jedem rumvögeln.

/EDIT: Neue SMS von ihm: "Du gilst in deinen Umfeld als billige Schlampe, ich weiß auch nicht wieso."

-- Editiert von Jisaka am 11.06.2018 16:06

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#4
 Von 
Jisaka
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 0x hilfreich)

Ist nicht das erste Mal, dass der so ein Mist von sich lässt. (Aber immer nur per SMS, telefonisch oder gar persönlich ist er nämlich zu feige zu.)
Problem ist halt, dass er "unbedingt" seine Tochter sehen will, wenn nicht droht er mit Anwalt, sprich meine Mutter muss im Kontakt mit ihm bleiben. (Alleine kann man ihm seine Tochter auch nicht überlassen, ist nämlich ein Alkoholiker und Nazi, der ein großes Bild von Hitler in seiner Küche hängen hat.)

So langsam ist halt das Fass auch mal voll, meine Mutter hat keine Lust mehr sich das alles gefallen zu lassen nur um dann am nächsten Montag so zu tun als ob alles perfekt wäre. (Beim letzten Besuch der bei ihm stattgefunden hat wurden die beiden rausgeworfen, weil er wieder mal irgendwas falsch verstanden hat.)

Das geht so schon seit Jahren, mal ist alles in Ordnung und man denkt es ist nun "Alltag" drin und dann kommen aus dem Nichts solche Aktionen von dem, war auch so als die beiden noch zusammen waren.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#6
 Von 
Jisaka
Status:
Frischling
(11 Beiträge, 0x hilfreich)

Meine Schwester ist erst 5 Jahre alt, viel alleine entscheiden kann sie nicht. Man merkt aber schon, dass sie kein großes Interesse an ihrem Vater hat, zumindestens fragt sie so gut wie nie nach ihm.

Ich hab das nur von meiner Mutter gehört, als sie beim letzten Besuch zusammen mit meiner Schwester bei ihm war. Er hat meiner Mutter das Bild in der Küche gezeigt, ob es da immernoch hängt weiß ich leider nicht.

Wie sieht es denn aus, angenommen meine Mutter würde sich erneut bei ihm treffen und heimlich ein Foto mit dem Handy vom Nazibild in der Küche machen, könnte man damit denn zur Polizei und was bewirken?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#8
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(71066 Beiträge, 32382x hilfreich)

Zitat (von Jisaka):
Nun fragen wir uns ob wir ihn dafür wegen übler Nachrede anzeigen können.

Kann man.
Da aber nicht mal ansatzweise was von übler Nachrede zu sehen ist, wird die wohl schneller eingestellt als die geschrieben ist.



Zitat (von Jisaka):
Wirklich nicht? Liest sich nämlich so als würde meine Mutter mit jedem rumvögeln.

Deine Interpretation ist nicht relevant.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
fb367463-2
Status:
Senior-Partner
(6614 Beiträge, 2734x hilfreich)

Zuerst einmal muss man sagen, dass Ihre Mutter die einzige ist, die hier handeln kann und sollte. Sie sollten sich aus solchen Streit tunlichst heraushalten.

Wenn es eine Absprache gibt, wann der Vater seine Tochter sehen kann, gibt es keinen Grund, warum Ihre Mutter ständig für ihn per SMS oder Whatsapp oder sonst wie zur Verfügung stehen sollte. Das gilt ganz besonders im Falle, dass Beleidigungen durch diese Dienste ausgetauscht werden.

Wenn es diese Vereinbarung noch nicht gibt, dann sollten Ihre Eltern diese treffen und sich auch daran halten. Ich würde anstelle Ihrer Mutter den Vater aus meinen Kontakten löschen, SMS Empfang und WhatsApp und E-Mail sperren, er kann sich ja per Brief melden, wenn er etwas zu sagen hat.

Auf diese Art kann die Geschichte recht schnell und vor allen Dingen gründlich entschleunigt werden.

Signatur:Wenn mein Beitrag hilfreich ist, freue ich mich über einen Klick auf "hilfreich" unten. Danke :)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


#11
 Von 
fb367463-2
Status:
Senior-Partner
(6614 Beiträge, 2734x hilfreich)

Das eine schließt das andere ja nicht aus. Man kann durchaus Anzeige erstatten und damit herausfinden, ob das mit dem Bild tatsächlich (!) strafbar ist. ((AG München, Aktenzeichen:424C18547/08) "es wurde zumindest angedeutet, daß nach dem Strafgesetzbuch der private Besitz etwa von Nazibildern und Nazisymbolen nicht verboten sei"). https://www.google.de/amp/www.sueddeutsche.de/muenchen/hitler-bilder-in-der-wohnung-kein-kuendigungsgrund-amtsrichter-weist-klage-der-vermieterin-ab-verwendung-von-nazisymbolen-nur-im-oeffentlichen-raum-strafbar-1.487955!amp. Ob es da neuere Entscheidungen gibt, weiß ich nicht.

Deshalb muss man sich dennoch nicht für Beleidigungen über diverse digitale Kommunikationswege bereithalten.

Signatur:Wenn mein Beitrag hilfreich ist, freue ich mich über einen Klick auf "hilfreich" unten. Danke :)
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden


Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.050 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.447 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.