Aussage als Zeuge vor Gericht

30. September 2019 Thema abonnieren
 Von 
Matze222
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Aussage als Zeuge vor Gericht

Hallo, ich wollte mal fragen ob man als Zeuge vor Gericht schweigen kann was man arbeitet oder besser wie der momentane Berufsstand ist. Dies wird doch glaube ich vor der Vernehmung immer gefragt. Grüße

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
DeusExMachina
Status:
Praktikant
(710 Beiträge, 122x hilfreich)

Können, dürfen oder sollen ist nicht dasselbe. Grundsätzlich gilt (bis auf Ausnahmen):

Zitat (von § 68 StPO (1) 1):
Die Vernehmung beginnt damit, dass der Zeuge über Vornamen, Nachnamen, Geburtsnamen, Alter, Beruf und Wohnort befragt wird.

sowie
Zitat (von § 111 (1) OWiG):
Ordnungswidrig handelt, wer einer zuständigen Behörde, einem zuständigen Amtsträger oder einem zuständigen Soldaten der Bundeswehr über seinen Vor-, Familien- oder Geburtsnamen, den Ort oder Tag seiner Geburt, seinen Familienstand, seinen Beruf, seinen Wohnort, seine Wohnung oder seine Staatsangehörigkeit eine unrichtige Angabe macht oder die Angabe verweigert.

bzw.
Zitat (von § 70 StPO (1)):
Wird das Zeugnis oder die Eidesleistung ohne gesetzlichen Grund verweigert, so werden dem Zeugen die durch die Weigerung verursachten Kosten auferlegt. Zugleich wird gegen ihn ein Ordnungsgeld und für den Fall, daß dieses nicht beigetrieben werden kann, Ordnungshaft festgesetzt.


-- Editiert von DeusExMachina am 30.09.2019 16:56

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(31263 Beiträge, 16707x hilfreich)

wie der momentane Berufsstand ist. Nein. Der Zeuge sagt, er heiße Max Mustermann, sei von Beruf Bäcker, 47 Jahre alt und wohne in Musterstadt. Ob und wo er bäckt, wird nicht gefragt (es sei denn, das spielt für die Aussage irgendeine Rolle - wenn die Bäckerei überfallen wurde, muß er dann schon sagen "Am 12. Mai, 14 Uhr, stand ich hinter dem Tresen der Bäckerei Musterstraße 7 und der Angeklagte kam mit einer gezückten Pistole herein etc.").

Signatur:

Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
DeusExMachina
Status:
Praktikant
(710 Beiträge, 122x hilfreich)

Ups, ja.. ist korrekt.

-- Editiert von DeusExMachina am 30.09.2019 18:29

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.218 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.671 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen