BTM Händler erwischt - was droht mir ?

11. November 2015 Thema abonnieren
 Von 
Maxwell187
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
BTM Händler erwischt - was droht mir ?

Hallo,

ich habe häufig Marihuana bei einen Freund von mir erworben, welcher Handel mit Marihuana betreibt.
Zunächst handelte es sich um etwas geringeren Mengen (zwischen 3 und 5 Gramm) - doch in letzter Zeit waren es immer zwischen 25g und 100g, da ich selber Handel betrieben habe.
Unsere Kommunikation fand dooferweise hautpsächlich via WhatsApp statt.

Mein Freund wurde nun mit mehreren Kilo Marihuana bei einer Hausdurchsuchung erwischt. Das Handy wird nun ausgewertet.

Meine Frage: Sind WhatsApp Nachrichten auch nachhaltig für mich belastend? Ich weiß nicht in welchen Umfang man die Chats noch lesen kann bzw. wieviele Nachrichten überhaupt gelöscht worden sind.
Ich habe meistens nur geschrieben, dass ich ihn gerne besuchen möchte. Zwischendurch sind aber bestimmt Menge sowie einige Preisverhandlungen (Kurs!) ersichtlich. (Menge aber nie ausgeschrieben! Ich könnte genausogut behaupten, dass es sich bei 25,50,100 um Geldsummen handelt.
Das ich selber Handel betrieben habe ist ebenfalls nicht erkennbar.
Muss ich mit einer Anzeige oder Vorladung rechnen?

-- Editier von Maxwell187 am 11.11.2015 22:54

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
luser2413
Status:
Schüler
(155 Beiträge, 154x hilfreich)

Vermutlich wird nun folgendes passieren: das Handy wird ausgewertet, wenn die Kommunikation mit Ihnen eindeutig genug für die Beamten ist, wird beim Netzbetreiber nachgefragt wem die Nummer gehört. Wenn dabei ihr Name auftaucht haben Sie bald auch ungebetenen Besuch. Es wird alles nach Drogen durchsucht und um Ihre Kunden oder andere Händler ausfindig zu machen werden alle elektonischen Kommunikationsgeräte und Speichermedien auf denen Kommunikation drauf sein könnte mitgenommen, die bekommen Sie dann in 1-3 Jahren wieder.

-- Editiert von luser2413 am 12.11.2015 00:18

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(32687 Beiträge, 17211x hilfreich)

Muss ich mit einer Anzeige oder Vorladung rechnen? Die Frage meinen Sie jetzt nicht ernst, oder? Falls doch: NATÜRLICH MÜSSEN SIE DAS. Und wie schon erwähnt, auch durchaus mit einer Hausdurchsuchung, der sich eine Vernehmung anschließt (wodurch dann allerdings die Vorladung entfiele).

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.655 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.047 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen