Behandlung von Aussagen vor Gericht

14. Juni 2011 Thema abonnieren
 Von 
stevo84
Status:
Frischling
(15 Beiträge, 0x hilfreich)
Behandlung von Aussagen vor Gericht

Hoffe ich kann hier Antworten bekommen...
Ich kenne jemanden (Jens), der letztes Jahr ein gestohlenes Telefon gekauft (Ohne sein Wissen).Später hat er es weiterverkauft.
Nun kam raus das diese Diebe, die Jens nicht kennt, ziehmlich dick im 'Geschäft' sind.
Also wurde er als Zeuge vorgeladen (Gericht)und wurde befragt wo das Telefon herkäme. Er nannte Vornahmen und Telefonnummer das 'Verkäufers'.
Nun zum Problem. Der Verkäufer wurde nun ermittelt. Leider(!) weiß der Verkäufer wo Jens wohnt und hat ihm ein Besuch 'abgestattet'.
Der Verkäufer sollte besser nicht erfahren das jens die Telefonnummer von ihm rausgegeben hat!

Meine Frage ist nun gibt die Kripo oder der Richter solche Informationen Preis?
Oder blebt die Aussage in den Händer der Polizei?
Kann ich evt soetwas verlangen?

Danke im vorauss

-----------------
""

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
altona01
Status:
Weiser
(17785 Beiträge, 8026x hilfreich)

"Leider(!) weiß der Verkäufer wo Jens wohnt und hat ihm ein Besuch 'abgestattet'."

Haben die beiden Kaffee zusammen getrunken oder was genau ist bei dem Besuch passiert?

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(30192 Beiträge, 9444x hilfreich)

quote:
Kann ich evt soetwas verlangen?


Warum solltest Du in Bezug auf "Jens , den Du kennst " etwas "verlangen" können? ;)

Aber im Ernst: Nein, Du, Jens, kannst das nicht erfolgversprechend erbitten oder gar verlangen.


quote:
Meine Frage ist nun gibt die Kripo oder der Richter solche Informationen Preis?


Wenn der Verkäufer die Tat bestreitet, wird er mit Deiner Aussage konfrontiert werden. Sollte es eine gerichtliche Hauptverhandlung gegen den VK geben, müßtest Du dort auch als Zeuge aussagen.

Darüber hinaus ist Deine Aussage natürl. Teil der Ermittlungsakte gegen den VK, in welche er mit anwaltlicher Hilfe Einsicht nehmen kann.


quote:
was genau ist bei dem Besuch passiert?


Gute Frage

-----------------
"Bitte um Verständnis,dass ich keine Rechtsfragen per PM beantworte.Das ist nicht Sinn des Forums"

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(30192 Beiträge, 9444x hilfreich)

Nicht so schüchtern ;)

Warum hast Du Deine letzte Antwort denn wieder gelöscht, bevor sie jemand lesen konnte?

-----------------
"Bitte um Verständnis,dass ich keine Rechtsfragen per PM beantworte.Das ist nicht Sinn des Forums"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.063 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.624 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen