Beihilfe Diebstahl

20. April 2009 Thema abonnieren
 Von 
Sandro1990
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Beihilfe Diebstahl

Guten Tag zusammen,
Folgendes hat sich abgespielt, ein flüchtiger bekannter fragte mich ob ich ihn wohin fahren könnte , er müsste einige sachen erledigen ,....ich fuhr ihn also hin wo er musste und wartete dort doch im nachhinein hat sich rausgestellt das er dort einige autoscheiben eingeschlagen hat und geldbörsen entwendet hat, doch davon wusste ich ehrlich nichts.Ein bis zwei wochen später kam die Polizei zu mir und befragte mich zu dem geschehen ich schilderte ihnen genau wie es war.
Jetzt weiss ich nicht was ich tuhn soll. Ich bin 18 jahre jung fange vorraussichtlich im August eine Ausbildung an.Die flüchtige Person sitzt jetzt in untersuchungshaft.
Ich habe eigendlich damit nichts zu tuhn doch Augenzeugen sichteten mein Auto am Tatort deswegen kamen sie auf mich.Der Polizeibeamte sagte zu mir ich würde zur Beihilfe angeklagt werden.
Was wird jetzt auf mich zu kommen?
Hoffe auf Ihre hilfe weiss überhaupt nicht was ich tuhen soll.Habe auch keine Vorstrafen oder ähnliches bitte um Hilfe.
Mit freundlichen Grüßen

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(30226 Beiträge, 9515x hilfreich)

Du kannst dem Gericht -falls Anklage erhoben wird- die Geschichte genau so erzählen ("davon wußte ich wirklich nicht") und hoffen, dass man Dir das glaubt. Es handelt sich im Übrigen um Diebstahl im besonders schweren Fall (§ 243 StGB ) nicht nur um einfachen Diebstahl (§ 242 StGB )

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
DanielB
Status:
Bachelor
(3291 Beiträge, 410x hilfreich)

Richtig, was noch zu erwähnen wäre: Beihilfe ist jemandem zu dessen rechtswidriger Tat vorsätzlich Hilfe zu leisten. Vorsatz liegt, wenn man von der Tat nichts wusste, nicht vor.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Sandro1990
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

ja gut aber ich denke da, der jenige eh nicht gut auf mich zu sprechen ist da ich den Mund aufgemacht habe, würd er mit sicherheit behaupten das ich davon gewusst habe, naja danke für eure hilfe mfg

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(30226 Beiträge, 9515x hilfreich)

Vielleicht sollte man sich überlegen, einfach ein Geständnis abzulegen. Das wirkt auf jeden Fall strafmildernd. Schwerer Diebstahl hat für den Täter im Erwachsenenrecht eine Mindeststrafandrohung von 3 Monaten Freiheitsstrafe (pro Fall), ist also nicht unbedingt Pipifax. Beim Tathelfer ist die Strafe zwar zu mildern und im Jugendrecht gelten die Mindeststrafen aus dem Erw.-Recht nicht, aber mit 1 Wochenendarrest kann man hier evtl. schon rechnen, wenn es schlecht läuft. Dass der Täter in U-Haft ist, deutet im Übrigen darauf hin, dass es -unter dem Strich- nicht nur um einige Autos geht. Da wird noch mehr im Busche sein, oder aber bereits eine große Menge an Vorstrafen und ggf. eine nun zu widerrufende Bewährung im Raum stehen.

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Sandro1990
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

danke das ist echt hilfreich, das mit dem arrest beruhigt mich ja noch aber 3 monate wär echt schon viel uiui =(

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.312 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.350 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen