Beleidigung / Üble Nachrede / Verleumdung ? StgB

12. November 2008 Thema abonnieren
 Von 
guest-12313.07.2009 11:31:46
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 5x hilfreich)
Beleidigung / Üble Nachrede / Verleumdung ? StgB

Hallo zusammen ! evtl kann mir einer helfen, bevor ich nen Anwalt kontaktiere.

Situation :
:zoff:
A= Junge Mutter mit 2 Kindern 1 Kind von Vater (B)
B= Vater von 1 Kind

B bezahlt nie Unterhalt und sah sein Kind maximal 15 mal / 5 Jahren. B beschuldigt nun A , das Kind sei verwahrlost, vernachlässigt, nässe ein, kann nicht reden und nicht essen. (kind ist 7 jahre alt)

B geht also tatsächlich zum Jugendamt und macht nun dort Stress und Ärger. Unter anderem bekommt A durch die "Nichtbezahlung des Unterhalts von B" z.b. 2 Monate lang kein Arbeitslosengeld mehr und musste Mietschulden machen.

Widerspruchsverfahren ging zugunsten A aus. Sie bekommt nun wieder regelmäßig Geld.

A bekam einen Brief vom Jugendamt , in dem stand "Herr B behauptet, das Kind X nässe ein, könne nicht reden und essen. Kind X mache insesamt einen "Verwahrlosten Eindruck" Dieser Aufforderung muss das Jugendamt nachkommen. Daher werd ich sie am 11.11.08 besuchen. Sollten sie zu diesem Termin nicht anwesend sein, werde ich eine familiengerichtliche Überprüfung einleiten müssen.

Jugendamt war also gestern zum Gespräch. Es stellte sich heraus - dass die Anschuldigungen von B definitiv auf persönliche Hassgefühle gegenüber der vielen schiefgegangenen Dinge in der Beziehung mit zurückzuführen sind. (frühere Strafverfahren wegen Körperverletzung, Vergewaltigung) B war unter anderem auch in einer Psychiatrie und im Alkoholentzug. Er wollte sich auch schon umbringen. ...

A hat ANGST, Psychischer Stress dieser Art ist nicht schön. A möchte sich mit ALLEN RECHTLICHEN Mitteln endlich wehren.

Was kann getan werden ? Kann A Anzeige erstatten oder direkt zum Anwalt und Klagen wegen

a.) Verleumdung § 187 StGb
b.) Üble Nachrede § 186 StGb
c.) Beleidigung § 185 StGb

immerhin hätte A schriftlich , dass B übers Jugendamt "verleumdete / nachredete, beleidigte " ... Ich bin übrigens der aktuelle Freund seit 4 Jahren von A und kann bestätigen, dass B nur Machtspiele spielt, das aber nicht lustig ist, da er sogar ein Amt einschaltet -.-

Ich DANKE! für alle Hilfestellungen, Tips, eure Ratschläge was wir tun können um endlich Ruhe zu haben. AM liebsten wäre es uns sogar, wenn es endlich vor Gericht ginge, denn dann würde er die Pflicht haben ihn alle 14 tage zu sehen ,seinen Sohn, und wir sind sicher - das macht er nicht regelmäßig....

Für Fragen stehe ich sofort zur Verfügung und antworte garantiert binnen 5 stunden.

Gruesse !
konstrukt79

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
mega
Status:
Praktikant
(522 Beiträge, 138x hilfreich)

Kann denn das Kind X fehlerfrei sprechen?
Nässt es ein?
Macht es - jedenfalls zeitweise - einen verwahrlosten Eindruck?

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
guest-12313.07.2009 11:31:46
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 5x hilfreich)

Kann denn das Kind X fehlerfrei sprechen?

--> Mit 7 Jahren spricht er fliessend deutsch, muss manchmal nach den passenden Worten suchen .im Kindergarten hatten wir durch HNO Arzt festgestellt, dass er eine Eiteransammlung im Trommelfell hat / hatte. Wurde Operiert, er bekam eine kleine Drainage ins Ohr. ERST SEITDEM ! (das war august07) kann er endlich richtig malen, motorik funktioniert nun auch und bilder/objekte sind nun endlich passende Formen (Wellen sind Wellen, Linien Linien, Kreise Kreise) Nein fehlerfrei spricht kaum ein 7 jarhiges kind ununterbrochen`?

Nässt es ein?

--> JA - Aber überhaupt nicht regelmäßig. Auch hier : der kleine war / ist ein Trennungskind, er wuchs bis er 3 Jahre alt war bei oma auf - auch dort wurde eingenässt. bei uns anfangs (nach dem wechsel zu uns) täglich . wir haben seither viele dinge gemacht- u.a. Robby der Fisch (programm) und Pinkelmatte (wissenschaftlich erkannt) mit Alarmton - und siehe da - er pinkelt max 3x / woche und das nur noch tagsueber beim spielen (im Eifer vermutlich) - und sind wir mal ehrlich - die wenigsten reden darüber :( also auch hier : seit 07 eindeutige Fortschritte.

Macht es - jedenfalls zeitweise - einen verwahrlosten Eindruck?
Definiere verwahrlost ? der kleine hat Launen und Stimmungen wie jeder Mensch - er kann rumzicken, er kann traurig sein - er kann aber auch der Zappelphillip sein. Er ist ein Mensch mit vielen unterschiedlichen Facetten, KEINE DAVON! würde ich als verwahrlost" empfinden.

Besten Dank & gruss
konstrukt

PS: allerdings koennte das so ausschaun : da der kleine die probleme in der vergangenheit MASSIV hatte, müsste man ein Gutachten darüber erstellen...



-- Editiert von konstrukt79 am 12.11.2008 15:27

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest-12313.07.2009 11:31:46
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 5x hilfreich)

problem : ich hab im ersten text viele nicht geschrieben ueber seine vorgeschichte - z.b. dass er bereits "einpinkelnd" zu uns kam, dass er anfangs schwer hatte im Kindergarten anschluss zu finden - aber mittlerweile eben hat sich das alles so stark gebessert, dass in nicht mehr allzu langer Zeit davon ausgegangen werden kann, dass alles gut ist / wird.

2x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.108 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.287 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen