Betrug in 8 fällen

29. Mai 2016 Thema abonnieren
 Von 
Kriechel03
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)
Betrug in 8 fällen

Hallo,

Ich habe leider Mist gebaut und über einen längeren Zeitraum auf zwei fremde Personen waren bestellt. Ich wurde nun angeklagt für 8 Fälle schaden beträgt ca 850 Euro.

Es war eine sehr schwere Zeit für mich nach der Trennung und hatte einen Selbstmord versuch hinter mir..... Ich wollte einfach meine neue Freundin nicht verlieren und habe deswegen diese Dinge bestellt... was natürlich keine Entschuldigung ist.... Ich bereue das alles und versuche mein Leben in neue Bahnen zu lenken... Ich habe endlich einen Job bekommen , bin bei der Schuldner Beratung und bemühe mich um Schadensersatz......

Zu meiner Person ich bin 29 Jahre , hab ein Kind und wurde in der Vergangenheit 4 mal wegen schwarzfahren verurteilt zu kleinen Geldstrafen.

Mit welchen Strafmaß kann ich rechnen? Es wird einfacher Betrug vorgeworfen. Selbst ein Pflichtverteidiger haben sie nicht genehmigt..

Hätte noch eine frage und zwar , ist das wofür ich angeklagt bin nicht alles. Sprich das Gericht weiß nicht alles. Eigentlich wäre es sonst eine Schade'nsumme von ca 4500 Euro in weit mehr Fällen mit diesem beiden Namen. Sollte ich das vor Gericht auch direkt erzählen oder nicht. Ich denk früher oder später kommt es eh raus.

Hoffe jemand kann mir eine Antwort darauf geben, Vielen Dank im vorraus

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(30226 Beiträge, 9514x hilfreich)

Das wird entweder eine Geldstrafe oder -aufgrund der Vorstrafen- eine kurze Freiheitsstrafe zur Bewährung.

Ob Sie den Rest erzählen, müssen Sie selber wissen. Die Entscheidung kann Ihnen keiner abnehmen. Ansprechpartner dafür wäre aber nicht das Gericht, sondern die Polizei.

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.908 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.166 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen