Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
587.250
Registrierte
Nutzer

Betrug/Urkundenfälschung - Die Staatsanwaltschaft fordert 2 Jahre Gefängnis

9.11.2007 Thema abonnieren Zum Thema: Frau Post Zurück
 Von 
Jaschm
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Betrug/Urkundenfälschung - Die Staatsanwaltschaft fordert 2 Jahre Gefängnis

Hallo
sucheüber diesen Weg etwas Hilfe. Ich versuche meinen Vorfall zu kürzen und das wichtigste zu schreiben

Ich lebte vier Jahre mit einer Frau zusammen, verheiratet waren wir nicht. Ich arbeitete und habe nicht schlecht verdient, beide haben wir sehr gut gelebt, nicht über die Verhältnisse jedochwar am Ende des Monats auch nicht mehr viel auf dem Konto.
Irgendwann wurde ich arbeitslos,jedoch änderten wir unseren Leben nicht. Wir fuhen weiterhin in Urlaub, Wochenendtripps etc.

Unsere Konten gingen beide immer mehr ins minus. Es ging soweit das wir keine Miete mehr zahlen konnten. Der einzigste Ausweg war, Kredite zu nehmen. Da ich arbeitslos war, kümmerte sich meine damalige Partnerinn darum. Die Anträge kamen bald per post, ich sollte diese dann nur wieder zur Post bringen, und damit fängt das ganze übel an. Diese Verträge wurden von mir mit Ihrem Namen unterschrieben, sie gab mir ja Ihren Personal ausweis, da das ganze per post ident gelaufen ist. das geld floß auf ihr konto.
Wir wollten diese Kredite zu gleichen teilen abzahlen. Nach 2 Monaten trennte ich mich von ihr.Ich hatte die Hölle auf Erden, da sie es nicht verkraften zu schien. Sie lernte eine neue Frau kennen und ich war froh. alles war ok. sie fuhren in den urlaub und wie sie zurück kam,sagte sie mir das sie mich immer noch liebe.sie sagte ich hätte 2 möglichkeiten,entweder zu ihr zurück zu kommen oder sie würde mich wegen betrug un urkundenfälschung anzeigen.Ich konnte es nicht glauben,jedoch sagte ich ihr as sie mich anzeigen sollte wa sie auch sofort tat.

Ich bin jetzt in 54 punkten angeklagt, da sie alle ec karten zahlungen ihrer karte anzeigt. sie möchte praktisch alles von den 4 jahren beziehungen zurück. desweiteren sagte sie bei der polizei aus,das sie dachte ihr konto wäre in ordnung,sie wäre ein jahr nicht auf der bank gewesen. ich hätte ihre kontoauszüge weggeschmissen etc. also das volle programm.

am 21 november ist die verhandlung in stgt.

kann mir irgendjmd. sagen was mich erwartet, ich war nie straffällig, habe einen anwalt jedoch unwarscheinlich große angst das ich ins gefängniss muß.

ich muß noch dazu sagen das sie mir damals ihre pin nr. von der ec karte gegeben hat, da ich geld holen sollte, es gab eine zeit da vertrauten wir uns sehr.

Kennt irgendjemand einen solchen fall oder ähnlich?
Die Staatsanwaltschaft fordert 2 Jahre Gefängniss
Ist dies wirklich mein aus?

Über Antworten wäre ich dankbar

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Frau Post Zurück


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(29586 Beiträge, 16088x hilfreich)

Hi,

inhaltlich kann ich da nichts zu sagen, aber wieso wissen Sie schon vor der Verhandlung, welche Strafe die Staatsanwaltschaft fordert?
Die Forderung nach einer konkreten Strafe erhebt der Staatsanwalt erst am Ende der Hauptverhandlung. Die ist erst in 12 Tagen...

Gruß vom mümmel

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Jaschm
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo

mein anwalt wollte es ohne verhandlung regeln,der jedoch wurde ihm anscheinend mitgeteilt das die staatsanwaltschaft eben auf diese bis zu 2 jahre ohne bewährung fordert...

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 215.191 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
89.416 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen