Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.267
Registrierte
Nutzer

Betrunken Polizei beleidigt keine Erinnerung

27. November 2015 Thema abonnieren
 Von 
Greetzz
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Betrunken Polizei beleidigt keine Erinnerung

Betrunken Polizei beleidigt keine Erinnerung

Hallo zusammen,

und zwar folgendes:
Eine Person A plagt ein schlechtes Gewissen, da A kürzlich feiern war und sich aufgrund des Alkoholpegels an nichts erinnern kann...zumindest fast nichts.
A glaubt zu wissen auf dem nach Hause weg einem vorbeifahrendem Streifenwagen den Mittelfinger gezeigt zu haben worauf hin diese. Die Personalien aufgenommen haben und A sich sofort dafür entschuldigt hat. Wie gesagt A weis nicht ob es nur ein Hirngespinst ist oder es sich wirklich so zugetragen hat. Nun plagt Person A nach einer Woche immer noch ein extrem schlechtes Gewissen woraufhin Person A auf der Polizeiwache war, um nachzufragen ob etwas gegen A vorliegt und wenn ja sich ggf. zu entschuldigen. Die Dame dort meinte jedoch das nichts im System hinterlegt ist und sie deshalb keine weiteren Aussagen treffen könne.
Person A ist 25 und nie polizeilich in Erscheinung getreten. (Der einzige Eintrag im System ist eine Zeugenvernehmung als geschädigte Person, was die Dame auf der Wache auch bestätigte)

Nun die Frage/n:
Hat A denn trotzdem noch etwas zu erwarten?
Wenn ja wie lange dauert es ca bis A davon in Form eines Briefes etc erfährt?
Was hätte A zu erwarten?

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12331.10.2017 22:18:45
Status:
Praktikant
(696 Beiträge, 308x hilfreich)

Also, ausschließen kann man jetzt noch nicht, dass noch was kommen könnte.

Aber... so eine Kleinigkeit, also die Beleidigung, wäre innerhalb einer Stunde geschrieben, Zeit vorausgesetzt.
Aber.. dann geht das ja auch seine Wege.. letztendlich bleibt nichts außer abwarten.

Hoffnungsschimmer wäre, dass der Name noch nicht im System steht.

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Greetzz
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Zitat (von Situla):
Also, ausschließen kann man jetzt noch nicht, dass noch was kommen könnte.
Aber... so eine Kleinigkeit, also die Beleidigung, wäre innerhalb einer Stunde geschrieben, Zeit vorausgesetzt.
Aber.. dann geht das ja auch seine Wege.. letztendlich bleibt nichts außer abwarten.
Hoffnungsschimmer wäre, dass der Name noch nicht im System steht.


Ja das ist wohl richtig. Bleibt wohl nichts anderes als abzuwarten und Tee zu trinken. Meiner Ansicht nach scheint es aber so als hätten die Beamten auf Grund der von A sofort gezeigten Reue Gnade vor Recht ergehen lassen.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Yogi1
Status:
Student
(2030 Beiträge, 918x hilfreich)

Wär ich A, würde ich mich freuen, dass nichts passiert ist (ich selbst hatte auch schon so Tage, wo ich betrunken was gemacht habe und dann gebetet habe, dass es keine Konsequenzen hat)
und einfach zukünftig weniger trinken;-)
Ich glaube nicht, dass da noch was kommt.
Ich hab auch mal ne Zeit leider zu viel getrunken, meine dunklen Erinnerungen an das Geschehen waren immer schlimmer als das, was dann wirklich war. Vielleicht haben die Polizisten dich auch nur gefragt, ob Du sicher heim kommst und Dir noch einen guten Weg gewünscht.
Aber es ist sehr viel wert, sich am nächsten Tag noch zu erinnern, was man gestern gemacht hat:-)
Ich glaube, da kommt nichts mehr. Genieß die Adventszeit und trink einfach weniger, dann macht es gleich viel mehr Spaß, wenn man nicht wegen so eines Mists Angst haben muss:-)

1x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Greetzz
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

A freut sich auch wirklich darüber das es so glimpflich ausgegangen ist. Und es ist ihm mit Sicherheit eine Lehre nie wieder so viel zu trinken!
Vielen Dank auf jeden Fall schon mal für eure Antworten :)

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.227 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.701 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen