Cannabis Konsum - ist mein Führerschein weg ?

6. November 2011 Thema abonnieren
 Von 
Latindancer
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Cannabis Konsum - ist mein Führerschein weg ?

Hallo
Ich wurde vor einigen Tagen mit roten Augen auf der Straße erwischt.Die Polizei fragte mich ob ich geraucht hätte und ich solle die Wahrheit sagen da sie sonst einen Drogentest machen würden.also gab ich zu das ich ca 2 Stunden vor der Kontrolle einen geraucht hätte und er fragte mich woher ich es habe ich antworte mit aus einem Park aber Name kannte ich nicht. Nun meine frage ist mein Führerschein weg ? Ich war ja nicht im Auto und bei mir wurde bei der Durchsuchung nichts gefunden.das ist meine erste Anzeige wegen Btm was kommt nun Auf mich zu ? Mpu ?
Vielen dank

-----------------
""

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



8 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(30226 Beiträge, 9531x hilfreich)

Für einen Drogentest hätte es überhaupt keine Rechtsgrundlage gegeben. Mit dem Führerschein passiert nichts, es sei denn Sie haben ggü. der Polizei unvorteilhafte Angaben zu ihrem Konsumverhalten gemacht, z.B. rauche seit so und so viel Monaten so und so oft die Woche.

-----------------
"Bitte um Verständnis,dass ich keine Rechtsfragen per PM beantworte.Das ist nicht Sinn des Forums"

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
andreas124
Status:
Lehrling
(1576 Beiträge, 463x hilfreich)

Wenn mehr als Einmaligen Konsum zugegeben hast, ist die Fahrerlaubnis weg.
Ein zugegebenen Einmalkonsum, kann die FSST zum feststellen der Konsumform ein Ärztliches Gutachten anordnen.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Latindancer
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Ich habe gesagt wegen meinem Geburtstag

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(30226 Beiträge, 9531x hilfreich)

quote:
Wenn mehr als Einmaligen Konsum zugegeben hast, ist die Fahrerlaubnis weg.


Das stimmt so nicht. Auch bei "gelegentlichem Konsum" kann Fahreignung gegeben sein, wenn zwischen Konsum und Teilnahme am Verkehr getrennt wird. Allerdings kann dieses Trennungsvermögen eben im Rahmen eines FÄG überprüft werden. Nur wenn das negativ ausfallen würde (und eine ggf. anschliessende MPU ebenso), wäre der FS weg. Ober eben bei regelmäßigem Konsnum.

-----------------
"Bitte um Verständnis,dass ich keine Rechtsfragen per PM beantworte.Das ist nicht Sinn des Forums"

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(30226 Beiträge, 9531x hilfreich)

quote:
Ich habe gesagt wegen meinem Geburtstag


Also 1mal wegen Geburtstag ? Dann passiert nichts.


-----------------
"Bitte um Verständnis,dass ich keine Rechtsfragen per PM beantworte.Das ist nicht Sinn des Forums"

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Latindancer
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Also bei besonderen Anlässen,aber ich habe den Konsum zugegeben es hat kein Drogentest gegeben und ich wurde halt zu Fuß erwischt und nicht am Steuer

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(30226 Beiträge, 9531x hilfreich)

Wie gesagt: Im Normallfall passiert da nicht, findet nicht mal eine Meldung der Polizei an die Führerscheinstelle statt.

-----------------
"Bitte um Verständnis,dass ich keine Rechtsfragen per PM beantworte.Das ist nicht Sinn des Forums"

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
Latindancer
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Vielen dank

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.532 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.495 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen