Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
557.705
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Darf ich eine Person mit Gewalt aufhalten, wenn dieser fahrlässig einen Schaden verursacht hat?

 Von 
Martin-BB
Status:
Frischling
(8 Beiträge, 0x hilfreich)
Darf ich eine Person mit Gewalt aufhalten, wenn dieser fahrlässig einen Schaden verursacht hat?

Hallo,

wenn mich z. B. ein Radfahrer anfährt, darf ich ja diese Person notfalls mit Gewalt festhalten, bis die Polizei kommt. Sollte der Radfahrer nämlich flüchten wollen, ist das m. E. eine Straftat (Verkehrsunfallflucht) und dann darf ich die Person mit Gewalt festhalten. Das gleiche sollte bei allen Arten von Zusammenstößen zwischen Auto, Radfahrer und Fußgänger gelten.

Aber wie sieht es aus, wenn mich z. B. jemand in der U-Bahn fahrlässig mit Kaffee übergießt? Für die Geltendmachung meiner zivilrechtlichen Schadensersatzansprüche benötige ich die Personalien der Person. Was aber, wenn die Person einfach weggeht? Darf ich dann, ähnlich wie bei einer Verkehrsunfallflucht, die Person mit Gewalt festhalten? Wie verhalte ich mich in so einer Situation richtig?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Person fahrlässig Gewalt richtig


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(81098 Beiträge, 33917x hilfreich)

Zitat (von Martin-BB):
Aber wie sieht es aus, wenn mich z. B. jemand in der U-Bahn fahrlässig mit Kaffee übergießt?

Das dürfte dann erst mal unter Sachbeschädigung fallen...


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(28103 Beiträge, 8369x hilfreich)

Sachbeschädigung geht nur vorsätzlich. Wenn Vorsatz von vornherein ausscheidet und die Tat fahrlässig nicht strafbar ist, scheidet 127 StPO aus. Die Lösung findet sich in 229 BGB...

2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Sir Berry
Status:
Richter
(8832 Beiträge, 2836x hilfreich)

Zitat (von !!Streetworker!! ):
Die Lösung findet sich in 229 BGB...

Dabei aber den § 230 beachten.

Berry

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 197.873 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.010 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.