Diebstahl, Warenbetrug, Betrug

20. November 2018 Thema abonnieren
 Von 
lerche2000
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Diebstahl, Warenbetrug, Betrug

Hallo,

ich möchte ohne persönliche Empfindungen (die sind da, aber besser machen diese jetzt auch nichts mehr) meine Situation schildern und um eine Einschätzung bitten.

Vor einem Jahr beging ich einen Diebstahl im Warenhaus im Wert von 250€. Ich bekam Post dass das Verfahren gegen Auflage eingestellt werden kann (250€ an eine gemeinnützige Organisation), diese wurden bereits beglichen.

Im Mai diesen Jahre beging ich einen Diebstahl innerhalb der Familie, den ich wegen einer aus Geldnot ergebene Spielsucht begang. Höhe ca 15000€. Ich wurde angezeigt, dann wurde von der Familie gesagt dass sie kein weiteres Interesse an der Strafrechtlichen Verfolgung hätte, dann 2 Wochen später wollten sie von dieser Aussage wieder zurücktreten und mich dafür doch belangen lassen. Ich bekam allerdings in der Zwischenzeit nur ein Schreiben von der Staatsanwaltschaft dass das Verfahren eingestellt wurde, andere Informationen habe ich nicht. Ich bin seitdem in einer Therapie mit Schwerpunkt sucht und dort gehe ich nach wie vor 2x die Woche hin.

Nun habe ich gestern erneut aus Geldmangel eine Straftat begangen. Ich habe einen Kassenbon eines erworbenen Fernsehers mit in einen Laden genommen und habe das gleiche Gerät aus dem Regal genommen und wollte es and er Information zurückgeben. Ich wurde von dem Kaufhausdetektiv erwischt und angezeigt. Da ich keinen Personalausweis dabei hatte, wurde die Polizei gerufen. Diese lies sich denn zur Kripo durchstellen und vermutlich aufgrund meiner Vorgeschichte musste ich gestern Fingerabdrücke und Fotos abgeben.

Was nebenbei noch läuft sind richtig unschöne Dinge bezüglich eBay.
Ich habe ca im April diesen Jahres mehrere Artikel verkauft die ich über meinen Instagram Account geschenkt bekommen habe. Das waren auch jeweils die gleichen Produkte im Wert von 100€. Ich habe die Produkte dann teilweise nicht verschickt weil ich in der Zeit ungewollt schwanger wurde und völlig neben dir Spur war. Mit Verzögerung habe ich dann aber immer das Geld zurück überwiesen. Bei einigen dauerte es teilweise 1-2 Monate weil mein Account gesperrt wurde.
Nun habe ich mir vor 2 Monaten einen neuen eBay Kleinanzeigen Account zugelegt im mein iPhone zu verkaufen. Dieses wurde für 400€ gekauft und Geld überwiesen. Eine Adresse gab mir der Käufer noch nicht, die E-Mail Adresse habe ich auch nicht. Am nächsten Tag wurde mein Konto gesperrt weil man wohl kein 2. eröffnen darf wenn man zuvor mal gesperrt wurde. Seitdem habe ich keine Möglichkeit das Geld zurück zu senden und keine Kontaktmöglichkeit. Auf der Überweisung selbst sehe ich in meinem Online Banking auch seine iban nicht. Ich habe auf jeglichen Plattformen seinen Namen Gesucht und diesen nur auf Instagram und Linked.in gefunden, beide Male habe ich die Person angeschrieben keine Reaktion.

Vor 3 Wochen bekam ich nun eine Vorladung wegen Warenbetrugs, dieses bezieht sich noch auf die Waren vom April. Dort wurde zwar schon vermerkt dass ich das Geld zurückgezahlt habe, aber da es damals ja auch mehrere Fälle davon gab, sollte ich vernommen werden. Ich sagte dort auch direkt was damals der Grund war und erzählte die Sache mit dem iPhone, dass ich den Käufer nicht kontaktieren kann.

Ja... meine unschöne Geschichte des letzten Jahres.

Könnte mir jemand eventuell sagen bzw eine Vermutung anstellen, was nun auf mich auch zukommt? Kann ich von einer Gefängnisstrafe ausgehen?

Herzlichen Dank

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
lerche2000
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Achso. Ich bin 28 Jahre alt.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(32681 Beiträge, 17209x hilfreich)

dann 2 Wochen später wollten sie von dieser Aussage wieder zurücktreten und mich dafür doch belangen lassen. Das geht aber nicht - hat man einen Strafantrag zurückgezogen, ist der Keks gegessen, d. h., es ist keine Strafverfolgung mehr möglich. Und das ist ein Antragsdelikt, weil es halt innerfamiliär war.
Kann ich von einer Gefängnisstrafe ausgehen? Nun ja - da gar kein Überblick darüber besteht, wieviele Taten mit welcher Schadenshöhe man begangen hat, ist das schwer zu sagen. Vermutlich könnte es noch mit einer hohen Geldstrafe oder Bewährung abgehen. NOCH, möchte ich mal betonen - wenn Sie so weiter machen, landen Sie eher früher als später im Knast, ggf. auch mit Kind.

Signatur:

Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
lerche2000
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo Mümmel,
Danke für die Antwort.
Ich habe vergessen die Beträge genauer zu beziffern, das tut mir leid.
Der Betrug umfasste 269€. Die eBay-Verkäufe vor dem iPhone 400€.
Denken Sie, dass in solchen Fällen noch Strafbefehle genutzt werden, oder habe ich mich auf eine Verhandlung einzustellen?
Haben diese Straftaten eine Auswirkung auf mein Sorgerecht wenn meine Tochter bei dem letzten Delikt dabei war?

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(32681 Beiträge, 17209x hilfreich)

Der Betrug umfasste 269€. Die eBay-Verkäufe vor dem iPhone 400€. Wenn das mal alles ist, was angezeigt wurde - auch die "mit erheblicher Verzögerung erstatteten Beträge" sind Betrug gewesen.
Denken Sie, dass in solchen Fällen noch Strafbefehle genutzt werden, oder habe ich mich auf eine Verhandlung einzustellen? Letzteres eher - in solchen Fällen setzt man gern auf die erzieherische Wirkung einer Hauptverhandlung.
Haben diese Straftaten eine Auswirkung auf mein Sorgerecht wenn meine Tochter bei dem letzten Delikt dabei war? Noch dürfte sie zu jung sein, um davon was mitzukriegen - insofern vermutlich nicht.

Signatur:

Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
lerche2000
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Sie ist 2 1/2... wird in dem Alter dann direkt das Sorgerecht entzogen? Würde das der Richter bei der Verhandlung machen? Mann man von diesen Taten absieht, hat sie ein wunderbares gepflegtes und liebevolles Zuhause. Man würde nicht vermuten dass solche Themen in meinem Leben eine Rolle spielen :-(

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(32681 Beiträge, 17209x hilfreich)

Sie ist 2 1/2... wird in dem Alter dann direkt das Sorgerecht entzogen? Würde das der Richter bei der Verhandlung machen? Mich wundert, wie man so überbesorgt sein kann, aber gleichzeitig Straftaten begeht... Die Frage zum Sorgerechtsentzug wurde schon beantwortet: NEIN. Und selbstverständlich treffen Strafrichter keine familienrechtlichen Entscheidungen.

Signatur:

Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.566 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.047 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen