Diebstahl-Einbruch?

26. Januar 2008 Thema abonnieren
 Von 
piranhia
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Diebstahl-Einbruch?

Hallo! :)

Hab ne Frage zu ner Straftat die ich leider begangen hab :bang: . Und zwar gehts um Einbruch-Diebstahl, hab unter Alkoholeinfluss ne Fensterscheibe vom Getränkeladen eingeschladen und vier alkoholische Getränke entwendet. Bin später zu Hause von der Polizei abgeholt worden. Hatte mich angeblich der Festnahme dort wiedersetzt. Was aus meiner Sicht ein Irrtum war, egal. Jedenfalls wurde ich von den Polizisten zu Boden geworfen wo ich den einen Beamten versuchte in die Wade zu beißen was aber nicht geling.
Hab alles so wie es vorgelegt wurde natürlich gestanden.
Jetzt meine Frage, da ich bis der Zeit noch keine Straftat begangen habe,(also meine erste Anzeige/Anklage das ist), was hab die da zu befürchten? Und da ich ja alles zugegeben hab, muss das trotzdem denn vor Gericht verhandelt werden?
Wenn einer da Ahnung hat, wär toll die Meinung zu hören! Danke.

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Jotrocken
Status:
Junior-Partner
(5924 Beiträge, 1374x hilfreich)

Die Glaskugel funktioniert leider derzeit nicht; keine Vorhersagen möglich.

Mal im ernst: Eine Prognose ist nicht seriös möglich. Es kommt auf viele, von Ihnen nicht genannte Faktoren an: Ihr Alter, Nachtatverhalten (=Schadenswiedergutmachung?), Schadenshöhe, erstattete Strafanträge.

-----------------
"Juristerei bedeutet, dem Gegner in Zahl und Güte seiner Argumente überlegen zu sein."

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
justice005
Status:
Unparteiischer
(9554 Beiträge, 2352x hilfreich)

Was Sie hier erzählt haben, bedeutet Straftaten wegen Einbruchsdiebstahl (§ 243, Mindesstrafe 3 Monate), Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte (§ 113) und versuchter Körperverletzung (§§ 223,22).

Wenn Sie 21 oder älter sind, tippe ich auf eine Bewährungsstrafe. Aber wie gesagt, Vorhersagen sind immer ausgesprochen vage....

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(32713 Beiträge, 17215x hilfreich)

Hi,

und wenn Sie unter 21 sind: Jugendarrest, Sozialstunden...Und eine Gerichtsverhandlung ist ziemlich wahrscheinlich, im Jugendstrafrecht sogar zwingend.

Gruß vom mümmel

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
piranhia
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Ok alles,

danke für die Beiträge. Piran! :)

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.886 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.166 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen