Diebstahl im Betrieb!!

5. Dezember 2006 Thema abonnieren
 Von 
killbill74
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Diebstahl im Betrieb!!

Folgender Fall liegt vor,ich habe in einer großen Firma gearbeitet und habe da Sachen mitgehen lassen.Das habe ich regelmäßig über ein Jahr gemacht,und habe diese Sachen im EBay verkauft.Nun ist die Sache aufgeflogen.Ich bin meinen Job los,die Bullen waren bei mir zu Hause und haben alles dursucht.Sie haben auch die Sachen gefunden die ich mitgehen lassen habe.Nun meine Frage: Was für eine Strafe erwartet mich jetzt?
Das ist jetzt mittlerweile ein halbes Jahr her,ich habe bis jetzt nichts von den Bullen gehört.Brauche ich unbedingt einen Anwalt?Bin 32, Ersttäter und nicht vorbestraft.Bin für jede Amtwort dankbar.

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9878 Beiträge, 1430x hilfreich)

Es kommt auch darauf an, was das für Sachen waren und welchen Diebstahlswert diese insgesamt haben.


Mit freundlichen Grüßen,

- Rönner -

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Heino123
Status:
Frischling
(29 Beiträge, 3x hilfreich)

das ist doch dann auch noch hehlerei oder nicht?wenn er die gestohlenen sachen an dritte weiterverkauft?

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
1968alex
Status:
Lehrling
(1101 Beiträge, 121x hilfreich)

Die Herren in grün, hören Bullen nicht gern.

yep Diebstahl Hehlerei, dabei noch zig Menschen auch mit der Hehlerei in Verbindung gebracht.
Welch freundliches Bürschchen zu dem sag ich lieber nichts. :bang:

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Tobi20
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)

Mir ist kürzlich leider der gleiche dumme Fehler passiert! Hat sich bei dir schon etwas ergeben? schreib doch bitte mal zurück!lg tobi20

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
justice005
Status:
Unparteiischer
(9554 Beiträge, 2352x hilfreich)

Nein, Hehlerei liegt nicht vor. Der Täter der Haupttat (Dieb) kann nicht gleichzeitig Hehler an seiner Beute sein.

Allerdings macht sich der Dritte der Hehlerei schuldig, wenn er weiß, daß die Sachen aus einem Diebstahl stammen.

bzgl der Strafe kann man nichts sagen. Dazu müßte man wissen wie hoch der Schaden war. Zudem wird berücksichtigt, ob der Täter versucht, den Schaden zu ersetzen, ob er sich reuig zeigt usw.

Wenn er vor Gericht das gleiche Vokabular verwendet wie hier, dann wird die Strafe saftig.

Gruß Justice

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
babu
Status:
Schüler
(392 Beiträge, 57x hilfreich)

'Mir ist kürzlich leider der gleiche dumme Fehler PASSIERT!'

Vorsätzliche Handlungen PASSIEREN nicht einfach so.

:bang:

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
holiday357
Status:
Praktikant
(739 Beiträge, 113x hilfreich)

Angesichts der Dauer dieser Straftat wäre ein Anwalt ratsam.
Schon alleine um zu vermeiden, dass jemand die Herren in Grün 'Bullen' nennt und sich noch ein Verfahren wegen Beleidigung einfängt.

Gruß Holger

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.721 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.124 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen