Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
578.420
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Erweitertes Führungszeugnis

 Von 
marco73
Status:
Frischling
(26 Beiträge, 6x hilfreich)
Erweitertes Führungszeugnis

Hallo,

ich komme mit den § und deren Aussagen nicht wirklich klar.

Daher meine Frage.

Ich wurde im August 2006 zu 1 Jahr Freiheitsstrafe ausgesetzt zu 2 Jahren auf Bewährung verurteilt.

Es ist nichts dazugekommen und bin seid dem auch straffrei.

Steht es noch im erweiterten Führungszeugnis? Es war nichts was mit Pornografie oder Sex oder ähnlichem zutun hat.

In der Hoffnung einer Antwort danke ich schon im voraus.

MfG



-----------------
""

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Führungszeugnis BZRG Jahr Antwort


13 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(29068 Beiträge, 8813x hilfreich)

Wenn Du tatsächlich das "neue" erweiterte Führungszeugnis meinst (§ 30a BZRG ):

Nein. Dort steht es nicht mehr drin. Das erweiterte Führungszeugnis entfaltet nur Bedeutung bei Taten aus dem Sexualbereich (§§ 171 , 180a , 181a , 183 bis 184f , 225 , 232 bis 233a , 234 , 235 oder § 236 des Strafgesetzbuchs). In anderen Fällen unterscheidet sich das "erweiterte" nicht vom "Normalen". In beiden stand die Sache für 3 Jahre.

Solltest Du das Bundeszentralregister (§§ 1 , 3 ff. BZRG) meinen:

Dort steht es noch drin. Bis Aug. 2016 und ein weiteres Jahr -unsichtbar- in der sog. "Überliegefrist".

-----------------
"Bitte um Verständnis,dass ich keine Rechtsfragen per PM beantworte.Das ist nicht Sinn des Forums"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(29068 Beiträge, 8813x hilfreich)

Noch kurz zur Erklärung:

Einige (u.a. schwere) Sexualestraftaten [§§ 176 , 176a , 177 , 182 StGB ] fehlen oben in der Liste (Aufzählung aus § 32, Abs. 5 BZRG ). Das liegt daran, dass diese bereits seit eh und je besonderen Regelungen im Führungszeugnis unterfallen (auch im normalen), d.h. längere Speicherfrist ab einer gewissen Urteilshöhe, keine Nicht-Aufnahme nach § 32 BZRG . Da das erweiterte FZ -wie der Name schon sagt- eine Erweiterung des Privaten ist, sind diese Verurteilungen im erweiterten FZ natürlich ebenfalls enthalten, obwohl nicht noch mal extra in § 32, Abs. 5 BZRG genannt, sondern schon in Abs. 1 geregelt.

-----------------
"Bitte um Verständnis,dass ich keine Rechtsfragen per PM beantworte.Das ist nicht Sinn des Forums"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
marco73
Status:
Frischling
(26 Beiträge, 6x hilfreich)

Vielen Dank Streetworker für die Antwort. Die drei Jahre sind dann sicherlich weil die Strafe nicht über einem Jahr war. Oder?

Sie haben mir mit der Antwort richtig toll weitergeholfen.

DANKE DANKE !!! 5 Sterne plus

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(29068 Beiträge, 8813x hilfreich)

quote:
Die drei Jahre sind dann sicherlich weil die Strafe nicht über einem Jahr war. Oder?

Genau

-----------------
"Bitte um Verständnis,dass ich keine Rechtsfragen per PM beantworte.Das ist nicht Sinn des Forums"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
marco73
Status:
Frischling
(26 Beiträge, 6x hilfreich)

Hallo, ich muss noch einmal revidieren.

Also ich hatte eine Freiheitsstrafe von 2 jahren die auf 3 jahre bewährung ausgesetzt wurde.

Urteil ist vom 15.11.2005.

Bewährungszeit bis 14.11.2008

helfer bestellt bis 14.11.2007

Strafe erlassen mit Wirkung vom 14.01.2009
Mit welchem Tag ist das aus dem Erweiterten Führungszeugnis definitiv gelöscht.

Habe jetzt nähmlich ein Problem. Habe heute den 8.11.2012 mein erweitertes bekommen und da steht es noch drin.

Es ist keine Straftat nach den Sexualparagafen ( weis ich welche dat genau sind).

Bitte um Hilfe.

LG

Marco

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(29068 Beiträge, 8813x hilfreich)

Letztes Jahr hast Du von einem anderen Urteil geschrieben (1 Jahr auf 2 Jahre) und nun schreibst Du was von 2 Jahren auf 3 Jahre. Was ist denn nun richtig? Oder sind das 2 verscheide Verurteilungen?



-----------------
"Bitte um Verständnis,dass ich keine Rechtsfragen per PM beantworte.Das ist nicht Sinn des Forums"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
marco73
Status:
Frischling
(26 Beiträge, 6x hilfreich)

Hallo Streetworker,

ich hatte das nach den Jahren nicht mehr so im Kopf. Das Urteil ist leider bei einem Umzug und lagerung der Ordner im Keller nach einem Wassereinbruch zerstört worden. Mir war immer so wie 1 Jahr mit 2 Jahren bewährung. Irrtum!!

Es ist das selbe Urteil.

sorry ich bin schon ein Gehirnakrobat.

LG

Marco

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
marco73
Status:
Frischling
(26 Beiträge, 6x hilfreich)

Kann es sein das es am 15.11.2012 nicht mehr drinsteht?

Dann sind ja eigentlich die 5 Jahre plus 2 Jahre Strafmaß um. Oder??

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(29068 Beiträge, 8813x hilfreich)

Genau so ist es...

-----------------
"Bitte um Verständnis,dass ich keine Rechtsfragen per PM beantworte.Das ist nicht Sinn des Forums"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
marco73
Status:
Frischling
(26 Beiträge, 6x hilfreich)

Also kann ich sagen das es am 15.11.2012 nicht mehr drin steht.

Oder sollte ich noch mit der neuen beantragung warten? Manchmal sind ja die Computer nicht die schnellsten.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(29068 Beiträge, 8813x hilfreich)

Sagen kannst Du das. Mit dem beantragen eines neuen FZ würde ich vielleicht noch ein paar Tage draufschlagen und es am 22. oder 30.11. beantragen. Sicher ist sicher.

-----------------
"Bitte um Verständnis,dass ich keine Rechtsfragen per PM beantworte.Das ist nicht Sinn des Forums"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#12
 Von 
marco73
Status:
Frischling
(26 Beiträge, 6x hilfreich)

Danke Danke.

Da hast du mir echt weitergeholfen.

Vielen Dank nocheinmal.

LG

aus BRB

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#13
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(29068 Beiträge, 8813x hilfreich)

Bitte, gerne...

-----------------
"Bitte um Verständnis,dass ich keine Rechtsfragen per PM beantworte.Das ist nicht Sinn des Forums"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 209.579 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
87.403 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen