Fahren ohne Führerschein! Erwischt!

12. Juli 2006 Thema abonnieren
 Von 
bienemaus
Status:
Frischling
(24 Beiträge, 0x hilfreich)
Fahren ohne Führerschein! Erwischt!

Hallo, mein Freund wurde Anfang April beim Autofahren ohne Führerschein erwischt. Es ist nicht so, dass er keinen hat, er wurde ihm vor 6 Jahren entzogen. Begründung: er hat sein Auto verkauft, der Käufer sollte es ummelden, tat es nicht ist gefahren hatte keinen FS! Mein Freund hat dafür Punkte kassiert. 2 Tage später ist die Freundin des Käufers ohne Profiltiefe gefahren, mein Freund hat Punkte kassiert. Obwohl im Kaufvertrag Datum und Uhrzeit und Verpflichtung der Ummeldung stand. Na ja auf jeden Fall eigene Schuld. Endresultat man hat meinem Freund den FS entzogen. Da er dann schon länger als ein Jahr weg wahr, sollte er den Idiotentest machen. Leider fehlte ihm immer das Geld. Nun ist er wie gesagt schwarz gefahren. Leider!!!
Meine Fragen:

Den Fragebogen der Dienststelle hat er sofort ausgefüllt.
Wie lange hat die Staatsanwaltschaft Zeit, Anklage zu erheben?
Gibt es da einen Zeitraum? Oder dürfen die alles?
Es geht ihm finanziell etwas besser, so, dass er sich nun zum Idiotentest anmelden und seinen FS neu machen möchte( muss er lt. Auflage vor 6 Jahren)! Kann er dies bedenkenlos tun? Oder kann ihn eine Sperre durch das Gericht ereilen und alles ist für die Katz!

Ich bin in dieser Angelegenheit ganz schön überfordert. Finde das vor 6 Jahren auch einiges schief gegangen ist. Leider hatte er damals kein Geld für einen Anwalt. Man glaubt ja immer Gerechtigkeit siegt....

Ich bin über jeden Hinweis erfreut...

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



23 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Bernhard Diener
Status:
Praktikant
(774 Beiträge, 202x hilfreich)

Bevor er sich zur MPU anmeldet, sollte er mal lieber das Strafverfahren abwarten, denn da wird er sicher noch eine Sperrfrist bekommen. Mit Post von der Staatsanwaltschaft kann er vermutlich die nächsten 4-12 Wochen rechnen.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
bienemaus
Status:
Frischling
(24 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo Bernhard, ab wann würde denn die Sperrfrist laufen und wie lange? Wie sieht es denn aus, wenn er mitten in der MPU ist oder den FS schon angefangen hat? Er ist sonst eine saubere Person. Familievater und hat einen guten Job. Und gerade um in seinem Job weiter zzu kommen braucht er dringend diesen FS! Meinst Du nicht es könnte bei einer Geldstrafe bleiben? Kann ein Anwalt den wir uns da nehmen würden was bei bewirken?
Danke für die Antwort.

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
lucas1
Status:
Frischling
(21 Beiträge, 4x hilfreich)

hallo binemaus
ich kann dir mal ein sehr
kompetenten Link geben
da kann dir mit Sicherheit
geholfen werden. "verkehrsportal.de"

lucas

3x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
C.Konert
Status:
Praktikant
(663 Beiträge, 92x hilfreich)

Die erneute Sperrfrist, die mit Sicherheit durch das Gericht verhängt wird beginnt mit Rechtskraft des Urteils. Eine MPU würde ich erst nach dem Strafverfahren machen, da man nach dieser Sperrfrist nochmal ne MPU machen darf, und das Geld kann man sich wirklich sparen.

Außerdem: Seinen Führerschein verliert man nicht wegen der oben genannten Sachen, da muss vorher schon einiges mehr angefallen sein.

-----------------
"stud.iur C.Konert
Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg"

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
guest123-1542
Status:
Bachelor
(3084 Beiträge, 577x hilfreich)

das ist richtig. Wegen abgefahrener Reifen oder Ermächtigung zum Fahren ohne Fahrerlaubnis dürfte keinen Entzug der Fahrerlaubnis nach sich ziehen.
Der Freund sollte sich bei der Führerscheinstelle erkundigen, weshalb er den sogenannten Idiotentest machen soll.
Wenn es wegen Alkohol war, sollte er sich bei seinem Hausarzt `mal die Leberwerte untersuchen lassen.

Was ist Gamma-GT?

Gamma-GT (Gamma-Glutamyl-Transferase) ist ein Enzym, das in allen Organen vorkommt. Trotzdem weist eine erhöhte Konzentration im Serum eigentlich immer auf eine Leberzellschädigung oder eine Schädigung der Gallenwege hin. Die Gamma-GT ist der empfindlichste Parameter zur Bestimmung von Leberschäden. Bei geringfügigen Schädigungen ist sie manchmal der einzige Hinweis im Blut.



Woraus wird der Gamma-GT-Wert bestimmt?

Zur Bestimmung wird Blutserum benötigt.

REFERENZ-/NORMALWERTE IFCC-Einheit
Männer bis 66 U/l
Frauen bis 39 U/l



In welchen Fällen ist der Gamma-GT-Wert zu hoch?



Hepatitis (Leberentzündung)


Fettleber


Leberkrebs


Gallengangstau


Bauchspeicheldrüsenentzündung (Pankreatitis)


Pankreaskopfkarzinom


Alkoholmissbrauch

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
bienemaus
Status:
Frischling
(24 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo, doch ihm wurde der FS tatsächlich wegen der o. g. Sache entzogen. Er hatte vorher schon Punkte, musste MPU machen hatte bestanden. 2 Jahre durfte er nicht mehr als 8 Punkte haben. Zu dem Zeitpunkt des Verkaufs ( Auto) hatte er 8! Für die Sache mit dem PKW hat er 9 Punkte bekommen! Also gesamt 17! Daraufhin ist der FS eingezogen wurden und er wurde wieder verdonnert den MPU Test zu machen. Damals hatte er jedoch nicht das Geld dazu, sind ja auch mehr als 25.-€ :-) Alkohol waren nie im Spiel, da er keinen trinkt! Die Akte ist ganz schön dick! Wenn sie nicht so lang wäre, hätte ich sie sehr gern ins Netz gesetzt! Sie schreit zum Himmel! Ehrlich! Diesmal sind wir schlauer! Werden uns wohl einen Anwalt nehmen müssen! Sche....
Danke für die Hinweise! Liebe Grüße

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
guest123-1156
Status:
Lehrling
(1818 Beiträge, 509x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
guest123-1542
Status:
Bachelor
(3084 Beiträge, 577x hilfreich)

Entweder kommt ein Strafbefehl oder eine Anklageschrift.
Zur Dauer der isolierten Sperrfrist:

[ a. Entzug der Fahrerlaubnis im Strafverfahren
Die mit dem Entzug der Fahrerlaubnis verhängte Sperre beträgt sechs Monate bis fünf Jahre; wenigstens ein Jahr, wenn seit der letzten Sperre vor der Tat keine drei Jahre vergangenen sind; sie kann für immer angeordnet werden, wenn zu erwarten ist, dass die Höchstfrist nicht ausreicht. Die Sperre kann unter bestimmten Voraussetzungen frühzeitig aufgehoben werden.
2 b. Entzug der Fahrerlaubnis durch die Straßenverkehrsbehörde
Die Straßenverkehrsbehörde entzieht die Fahrerlaubnis, wenn Sie sich als ungeeignet zum Führen eines Kraftfahrzeugs erweisen]

0x Hilfreiche Antwort

#9
 Von 
guest123-1542
Status:
Bachelor
(3084 Beiträge, 577x hilfreich)

.

-- Editiert von meri am 14.07.2006 18:58:58

0x Hilfreiche Antwort

#10
 Von 
guest123-1542
Status:
Bachelor
(3084 Beiträge, 577x hilfreich)

.

-- Editiert von meri am 14.07.2006 18:59:25

0x Hilfreiche Antwort

#11
 Von 
guest123-616
Status:
Lehrling
(1365 Beiträge, 982x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#12
 Von 
bienemaus
Status:
Frischling
(24 Beiträge, 0x hilfreich)

Wir rechnen auf jeden Fall mit dem schlimmsten. Was mich nur wundert, hat die Staatsanwaltschaft so viel zu tun? Wird wohl so sein. Tatzeit war am 16.04.2006.Wir haben bis heute noch keinen Bescheid von der Staatsanwaltschaft. Ist das normal?
Wir sitzen jeden Tag wie auf Kohlen!
Gruß bienemaus

0x Hilfreiche Antwort

#13
 Von 
DanielB
Status:
Bachelor
(3291 Beiträge, 410x hilfreich)

Ja, das ist normal. Wenn es bis zu einem Strafbefehl nur ein halbes Jahr dauert ist das nicht einmal langsam.

0x Hilfreiche Antwort

#14
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(33134 Beiträge, 17349x hilfreich)

Hi,

FS-Sperre etwa 9-12 Monaten ab Rechtskraft des Urteils. Wie viel Zeit hat die Staatsanwaltschaft? Drei Jahre, dann ist es verjährt. Drei bis sechs Monate Wartezeit auf einen Strafbefehl sind üblich.

Gruß vom mümmel

0x Hilfreiche Antwort

#15
 Von 
lucas1
Status:
Frischling
(21 Beiträge, 4x hilfreich)

Hallo
die Aufforderung für eine MPU kommt von der Führerscheinstelle wenn er seinen FS wieder beantragt nach der Sperre.Er mußte schon 18 Punkte vorher gehabt haben um zur MPU aufgefordert worden zu sein
das ist obligatorisch. Vielleicht sollte er mal sein Verhalten gründlich überdenken.Ich hatte die schon vorher empfohlen mal bei WWW.verkehrsportal.de deine Frage vorzutragen dort sitzen alles Spezialisten.Warum tust du es nicht? Und wenn du dir einen Anwalt nimmst dann bitte einen Spezialisten und keinen 08/15 das bringt meist nichts.
Gruß Lucas

0x Hilfreiche Antwort

#16
 Von 
bienemaus
Status:
Frischling
(24 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo lucas, vielen Dank für Deine Einträge. Ich war auch schon auf der Seite die Du mir empfohlen hast. Hatte jedoch noch keine Zeit dort etwas zu schreiben.Ja er hatte vorher schon 18 Punkte, musste deshalb MPU machen und durfte in 2 Jahren nicht mehr als 8 Punkte haben, dann kam die Sache mit dem Autoverkauf.Du hast es auf den Punkt gebracht, er solle sein´Verhalten mal gründlich ändern. Das hat er an dem TAge gemacht, als er mich kennen gelernt hat. Also vor über 5 Jahren. Er weiß wenn ich nicht gekommen wäre, würde er wahrscheinlich schon einsitzen! Nun, mit seinen 36 Jahren ist er hochanständig, leider holt ihn die Vergangenheit manchmal etwas ein! Aber, in guten wie in schlechten Tagen- werde ich zu ihm halten. Bis dann! Werde mich um Verkehrsportal kümmern! Liebe Grüße bienemaus:)

0x Hilfreiche Antwort

#17
 Von 
zuspät
Status:
Praktikant
(537 Beiträge, 179x hilfreich)

quote:

Begründung: er hat sein Auto verkauft, der Käufer sollte es ummelden, tat es nicht ist gefahren hatte keinen FS! Mein Freund hat dafür Punkte kassiert. 2 Tage später ist die Freundin des Käufers ohne Profiltiefe gefahren, mein Freund hat Punkte kassiert. Obwohl im Kaufvertrag Datum und Uhrzeit und Verpflichtung der Ummeldung stand.


quote:

Da kann doch was nicht stimmen. Wenn er doch einen schriftl. KV hat, dann kann er doch beweise, daß er die OWis nicht begangen hat und diese hätten eingestellt werden müssen.

von Karl.May - 14.07.2006 18:15:23


Vielleicht hat er den Käufer davon brausen lassen, ohne sich dessen Führerschein zeigen zu lassen?

-----------------
"Meine Beiträge spiegeln nur meine persönliche Meinung wider. "

-- Editiert von zuspät am 17.07.2006 05:03:25

0x Hilfreiche Antwort

#18
 Von 
bienemaus
Status:
Frischling
(24 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo zuspät, muss ich mir beim Verkauf eines Autos den Führerschein zeigen lassen?
Davon habe ich ja noch nie gehört. Wenn ich meiner Tochter ein Auto kaufen will, ich aber keinen FS vorweisen kann, bekomme ich das Auto nicht oder was? Selbst wenn, kann ich denn von allen Familienmitgliedern einschl. Freundin , die ja auch mit dem Auto unterwegs war den FS verlangen? Was könnte denn das für ein Schwachsinn sein?
Wenn ich ein Topfset verkaufe, verlange ich ja auch keinen abgelegten Kochkurs oder?

0x Hilfreiche Antwort

#19
 Von 
barchetta
Status:
Praktikant
(562 Beiträge, 76x hilfreich)

Ihrem Freund droht eine Geldstrafe und eine Sperrfrist. Die Höhe wird in Form von Tagessätzen festgelegt. Ein Tagessatz ist 1/30 seines monatlich verfügbaren Einkommens. Über die Anzahl der Tagessätze kann man nur spekulieren. Bei Trunkenheitsfahrten sind beispielsweise 30 - 40 Tagessätze die Regel.

Die Sperrfrist kann zwischen 9 - 12 Monaten liegen. Da zwischen Entzug und Wiederbeantragung der FE deutlich mehr als zwei Jahre liegen, wird Ihr Freund den Führerschein wieder neu machen müssen.

0x Hilfreiche Antwort

#20
 Von 
bienemaus
Status:
Frischling
(24 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo, haben in diesem Fall noch eine Frage an Euch!!!
Meine Freundin ist der Meinung schon mal irgendwo gelesen oder gehört zu haben, dass es in ganz bestimmten Situationen keine Sperre, bzw. eine kurze Aufhebung geben würde. D.h. wenn ein Arbeitnehmer solche schlechten Zug und Busverbindungen nachweisen kann, mit einem Fahrtenbuch zur Arbeit und zurück fahren kann. ?????
Bei meinem Freund ist das so.Er arbeitet meistens nur nachts. 40km entfernt. Dienstbeginn 19:00 Uhr, der Bus zum Bahnhof fährt 16:45, der Zug 17:01 Ankunft 17:30 Uhr ! 1,5 h rumsitzen!!! Dienstende 3:00 Uhr! rumsitzen auf dem Bahnhof bis 4:51 Uhr, der Bus 5:35 ! Endlich zu Hause 5:50! Könnte man damit diese Ausnahme erzielen. Mit dem Auto wäre er insges. max. 50 min unterwegs.Haben am Mittwoch einen Termin bei einem super Anwalt / Sraf und Verkehrsrecht! Was meint ihr dazu?
Danke für die Antworten!

0x Hilfreiche Antwort

#21
 Von 
thosim
Status:
Student
(2139 Beiträge, 385x hilfreich)

Was wird Ihrem Freund vorgeworfen? Straftat oder Ordnungswidrigkeit?

0x Hilfreiche Antwort

#22
 Von 
bienemaus
Status:
Frischling
(24 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo thosim, dass wissen wir bis jetzt noch nicht. Haben Sie schon die ganze Geschichte gelesen? Die Staatsanwaltschaft hat sich noch nicht gemeldet. Uns läuft so langsam die Zeit davon. Er möchte so schnell wie möglich MPU und FS machen. Haben jedoch Angst vor der Sperre! Wir wollen den Anwalt bitten sich in dieser Angelegenheit mit der Staatsanwaltschaft in Verbindung zu setzen. Zu voreilig? Ich denke es wird auf Straftat gehen! :(
Vielen Dank für die Antworten

0x Hilfreiche Antwort

#23
 Von 
Interessierter 2
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)

halo bienemaus,

was ist den nun aus der Sache geworden, würde mich interessieren.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.231 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.341 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen