Fahrraddiebstahl! Benötige schnellstmöglich hilfe

13. Juli 2009 Thema abonnieren
 Von 
manni51
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Fahrraddiebstahl! Benötige schnellstmöglich hilfe

Guten Tag zusammen,

Ich habe eine Frage bezüglich eines Fahrraddiebstahles vor kurzer Zeit.
Ich war mit einem Freund vor kurzem in einer Diskothek feiern. Auf dem Weg nach Hause habe ich ein unabgeschlossenes Fahrrad entdeckt und dieses mitgenommen. Während dessen war mein Freund auf Toilette. Als er wieder kam, hat er sich auf den Gepäckträger gesetzt und wir sind Richtung nach Hause gefahren. Kurz nach Fahrtantritt wurden wir von der Polizei angehalten und das Fahrrad wurde beschlagnahmt. Ich habe der Polizei gesagt, dass das Fahrrad mir ist, das wurde mir natürlich nicht geglaubt.
Nun haben wir beide eine Vorladung bezüglich besonders schweren Diebstahl von Fahrrädern. Meine Fragen sind nun:

1. Warum ist das besonders schwerer Diebstahl?
2. Warum steht in der Vorladung Fahrräder?
3. Warum haben wir beide eine Vorladung als Beschuldigte?
4. Womit müssen wir nach der Vernehmung rechnen?

Ich bedanke mich im vorraus für die Antworten

PS: Bis jetzt haben wir beide uns nichts zu schulden kommen lassen, sprich Ersttäter

-- Editiert am 13.07.2009 16:56

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Tonitronic
Status:
Praktikant
(939 Beiträge, 269x hilfreich)

ad 1.

Vermutlich unterstellt man, ihr hättet ein abgeschlossenes Fahrrad gestohlen, dann wäre §243 I Alt. 2 StGB einschlägig.

ad 2.

Entweder neutraler Plural (= "eines oder mehrerer" ) oder es werden euch noch weitere Straftaten vorgeworfen.

ad 3.

Es wird wohl gemeinschaftlicher Diebstahl vermutet.

ad 4.

Das kommt auf den Inhalt dessen an, was ihr aussagt oder nicht aussagt.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.022 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.224 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen