Fingerabdrücke - anonymer Brief

24. Juni 2004 Thema abonnieren
 Von 
chiccalina
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 14x hilfreich)
Fingerabdrücke - anonymer Brief

Hallo,

wie funktioniert das mit den Fingerabdrücken,
wenn z.B. jemand behauptet ich hätte etwas getan und bringt einen anonymen Brief zur Polizei und will wissen, wer das geschrieben hat?
Untersucht die Polizei den Brief auf Fingerabdrücke oder wer macht das? Falls Fingerabdrücke drauf sind und jemand verdächtigt wird, MUSS er Fingerabdrücke abgeben um zu sehen, ob es derjenige war?
Es handelt sich hier um einen Brief, wo jemand an den Vater verpetzt wird, daß sie eine Affäre mit einem verh.Mann hat.

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
JuR
Status:
Unparteiischer
(9878 Beiträge, 1431x hilfreich)

Guten Tag,

Ihre Fragen:

wie funktioniert das mit den Fingerabdrücken,
wenn z.B. jemand behauptet ich hätte etwas getan und bringt einen anonymen Brief zur Polizei und will wissen, wer das geschrieben hat? Untersucht die Polizei den Brief auf Fingerabdrücke oder wer macht das?


Sofern der Brief strafrechtliche Relevanz hat, wird dieser kriminalistisch untersucht. Dafür hat die Polizei eigene Einrichtungen und Einheiten. Da wird der Brief zB auf Fingerabdrück untersucht.

Falls Fingerabdrücke drauf sind und jemand verdächtigt wird, MUSS er Fingerabdrücke abgeben um zu sehen, ob es derjenige war?

Sofern der Brief strafrechtliche Relevanz hat und sich ein Verdacht gegen eine Person erhärtet, so muss diese Person zB Fingerabdrücke (erkennungsdienstliche Maßnahmen) abgeben. Dieses ergibt sich aus den jeweiligen Polizeigesetzen.


Mit freundlichen Grüßen,

- Roenner -


0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
chiccalina
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 14x hilfreich)

Es geht um meine Schwägerin.Ihr Vater hat einen Brief bekommen, aber da sie jeden Tag bei den Eltern zum Essen ist, hat sie den Briefkasten geleert und somit auch den Brief geöffnet.In dem Brief stand in etwa:"Schämen Sie sich eigentlich nicht, daß Ihre Tochter mit einem verheirateten Mann zusammen ist der Kinder hat.wie können Sie das erlauben? Sie sind doch nicht normal, ihre Tochter auch nicht."
Ihr Vater weiß nichts von diesem Brief, da sie ihn ja abgefangen hat.Sie wollte ihrem Vater nichts davon sagen, daß ihr Freund noch verheiratet ist.Das wollte sie erst beichten, wenn er geschieden wird.Da ich und ihr Bruder schon seit Ewigkeiten von dieser Beziehung wissen, verstehe ich nicht, wieso sie uns verdächtigt. Schließlich sind wir nicht die einzigsten (außer Vater) die das wissen.
Sie sagte mir, daß auf jeden Fall Fingerabdrücke von mir genommen werden.Aber ich verstehe trotzdem nicht, was an dem Brief so schlimm sein soll, schließlich wurde sie ja nur von jemandem verpetzt.

5x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 270.374 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.262 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen