Frage zu einem Prognosegutachten zu 2/3 Entlassung

27. Juli 2016 Thema abonnieren
 Von 
fb402238-46
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Frage zu einem Prognosegutachten zu 2/3 Entlassung

Mustermann sitzt seit Ende 2014 in einer JVA im offenen Vollzug ein.

Haftstrafe: 2.5 Jahre + Widerruf einer Bewährung 1 Jahr
Grund: BTM Handel
Strafe: Erwachsenenstrafrecht
Erstinhaftiert

Mustermann hat folgende Vorstrafen:
Diebstahl, Einbruch und Betrug
Für Einbruch und Betrug jeweils eine Bewährungstrafe. Beides mal versagt.

Nun hat Mustermann seinen 2/3 Termin im Oktober.

Stellungnahme seitens der JVA ist grandios.
Laufende Ausbildung. Urin Kontrollen stets negativ.

Das Gericht möchte trotzdem ein Gefährlichkeitsgutachten bzw Prognosegutachten erstellen lassen?

Was meinst du? Was ist das?
Möglichkeit trotzdem 2/3 zu bekommen?

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(30226 Beiträge, 9515x hilfreich)

Zitat:
Was meinst du? Was ist das?


Dass ist das, was der Name schon aussagt. Ein prognostisches Gutachten darüber, wie wahrscheinlich es ist, dass er wieder straffällig wird, bzw in diesem Fall genauer gesagt: Eine Abwägung zwischen der Wirkung der bisher verbüßten Strafe und dem Sicherheitsinteresse der Allgemeinheit. [vgl. Fischer StGB, 56., 519. Rn. 12 ff.] Ein "Gefährlichkeitsgutachten" im eigentl. Sinne (§ 454, Abs. 3 StPO )ist es nicht, da das hier nicht in Frage kommt [vgl. § 454, Abs. 3 StPO iVm. § 66, Abs. 2 StGB ]

Zitat:
Möglichkeit trotzdem 2/3 zu bekommen?


Sicher. Genau darüber soll das Gutachten ja Aufschluss bringen.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 265.161 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.299 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen