Freieitsberaubung in der Ausbildung

10. Dezember 2002 Thema abonnieren
 Von 
Polgara
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Freieitsberaubung in der Ausbildung

Es heißt: StGB § 239 Freiheitsberaubung


(1) Wer einen Menschen einsperrt oder auf andere Weise der Freiheit beraubt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Der Versuch ist strafbar.

---> Darf eine Firma ihre Azubis bei einem mehrtägigen Seminar einsperren, d.h. tagsüber im Haus u. Gelände und nächtlich nur im Zimmer? Ohne Einkaufsmöglichkeiten.
Welches Gesetz gilt bei solchen Straftaten?
Wer kann mir bei diesem Fall Rat geben?

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten


Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen