Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
568.883
Registrierte
Nutzer

Führungsaufsicht ,bewährung und neue straftat

 Von 
MutterCaro
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Führungsaufsicht ,bewährung und neue straftat

Hallo
Ich bin neu hier, und schreibe als Mutter.Mein Sohn sahs 4 jahre in haft wegen körperverletzung er ging auf endstrafe bekam führungsaufsicht 5 jahre . mit der weisung drogenscreenings zu machen .
Er hat aus der haft herraus ekne neue straftt begangen und bekam 3 jahre bewährung das urteil viel als er bereits entlassen war und führungsaufsicht hatte.
Jetzt hat er ein neues verfahren im dezember wegen unerlaubter einfuhr von waffen (schlagringe) dazu eine neue Anzeige wegen diebstahl mit waffe (messer) UND zu alle dem stellt die führungsaufsicht den strafantrag bzw kam jetzt die anklageschrift wegen Missachtung der weisungen da seine drogen screenings IMMER positiv sind und er sich nicht an termine hält .
Ich bin 62 jahre ich kenne nich nicht aus ...meine frage ist kann es passieren das mekn sohn ins gefängniss kommt?
Er sagt mir immer,nein.
Aber es ist doch relativ viel was d offen ist denke ich ,oder?
Bitte was halten sie davon?
Mfg Carolin

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Frage Haft Passieren Sohn


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(28627 Beiträge, 8630x hilfreich)

Zitat (von MutterCaro):
meine frage ist kann es passieren das mekn sohn ins gefängniss kommt?

Das ist sogar hochwahrscheinlich.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Osmos
Status:
Lehrling
(1703 Beiträge, 586x hilfreich)

Ja die Wahrscheinlichkeit ist extrem hoch dass er wieder einsitzen wird. Es ist ja offenbar seit seiner Entlassung nicht viel passiert was für ihn spricht, aber viel gegen ihn. Das wird man vor Gericht entsprechend würdigen. Schade, aber das hat er sich halt selbst zuzuschreiben.

Signatur:Meine persönliche Meinung
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 204.101 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
85.324 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen