Führungsaufsicht/Bewährung

1. Oktober 2014 Thema abonnieren
 Von 
neuling88
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Führungsaufsicht/Bewährung

Hallo!
Ich hatte §63 und bin seit knapp zwei Jahren auf Bewährung/Führungsaufsicht. Hab die Auflage, dass ich zu ner forensichen Ambulanz muss. Jetzt möchte ich wechseln zu einer normalen Ambulanz, d.h. ich würde die Medis so weiternehmen, wie ich soll, Drogenscreenings abgeben, alles wie bisher. Mein Bewährungshelfer kann das mit der neuen Ambulanz absprechen und überprüfen. Hab ihn allerdings noch nicht dazu gefragt, aber er hat nen guten eindruck von mir. Ich möchte gern wissen, wie die chancen stehen, wenn die von der forensichen ambulanz dagegen sind, dass ich von ihrer stelle zu einer anderen wechsele. Hat dann gegenüber Gericht u. Staatsanwaltschaft die Meinung von Bewährungshelfer mehr Gewicht oder die von den Therapeuten von der forensichen Ambulanz? Geht das juristisch überhaupt, dass ich schon nach zwei jahren in eine andere ambulante therapie wechsele? Mit gehts vor allem darum, dass die neue ambulanz näher an meinem wohnort ist. Meine Bewährung u. Führungsaufsicht wurde auf fünf jahre festgelegt, aber daran will ich eigentlich nichts ändern, will nur die therapiestelle ändern (in ne nicht-forensiche), auch bewährungshelfer bleibt.
Hat jemand tipps? Kennt sich jemand aus?

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



7 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(30226 Beiträge, 9514x hilfreich)

quote:
Ich möchte gern wissen, wie die chancen stehen, wenn die von der forensichen ambulanz dagegen sind, dass ich von ihrer stelle zu einer anderen wechsele.


schlecht

quote:

Hat dann gegenüber Gericht u. Staatsanwaltschaft die Meinung von Bewährungshelfer mehr Gewicht oder die von den Therapeuten von der forensichen Ambulanz?


Die der Therapeuten in aller Regel


-----------------
"Bitte um Verständnis,dass ich keine Rechtsfragen per PM beantworte.Das ist nicht Sinn des Forums"

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118451 Beiträge, 39575x hilfreich)

Das Problem dürfte sein, das die Dokumentation der entsprechenden Vorgänge bei der forensichen Ambulanz wohl als gerichtsfest zertifiziert ist.

Könnte das die normale Amblanz auch vorweisen?





-----------------
"Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB ."

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
neuling88
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

[Das Problem dürfte sein, das die Dokumentation der entsprechenden Vorgänge bei der forensichen Ambulanz wohl als gerichtsfest zertifiziert ist.

Könnte das die normale Amblanz auch vorweisen?]

Was heißt "als gerichtsfest zertifiziert"?

Die normale Ambulanz kann zumindest ebenso feststellen, ob ich gesundheitlich stabil bin, meine Medis einnehme und ob ich clean bin. außerdem wird sie auch mit dem bewährungshelfer telefonieren.
Irgendwann muss ich eh wechseln, in eine normale ambulanz, spätestens wenn die bewährung rum ist, weil ich auch danach medis nehmen muss. deshalb wäre ein wechsel vorher doch besser, weil jetzt noch der bewährungshelfer drauf schauen kann, dass die übergangsphase reibungslos klappt. Ist doch blöd, wenn in drei jahren der Bewährungshelfer gleichzeitig mit den therapeuten wegfällt und ich letztere neu suchen muss. schließlich soll es mir doch auch nach der bewährung gut gehen, hab fast das ganze leben noch vor mir. wieso jetzt ein doppeltes glasglockenprinzip und in drei jahren ins kalte wasser geworfen werden?
natürlich wollen die forensichen ambulanzen das nie, das man in eine andere wechselt, in bayern steigen die zahlen der forensich untergebrachten ständig. früher gab es keine forensichen ambulanzen, hab ich mir sagen lassen, ist erst in den letzten jahren mehr und mehr entstanden. und alle wollen ihre angebote mehr und mehr ausbauen. deshalb geben sie ungern patienten früher ab als sie müssen. aber das kostet ja auch alles geld. wenn mancher patient, laut bewährungshelfer, stabil genug für ne normale ambulanz ist, kommt man um die ganzen vier oder fünf jahre gar nicht rum?

Bitte weiterhin ehrliche antworten und begründungen, auch wenn ich vielleicht enttäuchst bin!

Oder hat jemand einen Tipp, welche vorraussetzungen oder begründungen man liefern muss, damit das gericht doch drauf eingeht?

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
!!Streetworker!!
Status:
Unbeschreiblich
(30226 Beiträge, 9514x hilfreich)

quote:
Ist doch blöd, wenn in drei jahren der Bewährungshelfer gleichzeitig mit den therapeuten wegfällt und ich letztere neu suchen muss. schließlich soll es mir doch auch nach der bewährung gut gehen, hab fast das ganze leben noch vor mir. wieso jetzt ein doppeltes glasglockenprinzip und in drei jahren ins kalte wasser geworfen werden?


Dass Sie heute nicht wechseln, heißt ja nicht, dass Sie nicht in z.B. 2 Jahren wechseln können. Außerdem gibt es für "danach" auch noch andere Betreuungsangebote. Bayern hat mit die beste Haftentlassenenhilfe in Deutschland.

quote:
Bitte weiterhin ehrliche antworten und begründungen, auch wenn ich vielleicht enttäuchst bin!


Ganz ehrlich: Sie erwarten ein wenig zu viel von einem Internetforum, in dem niemand Sie kennt und auch die Stellungnahmen der anderen Beteiligten nicht kennt. Wie soll man "Ihren Fall" von hier aus auch nur ansatzweise beurteilen können? Das ist unmöglich.

Grundsätzlich wird sich ein Gericht nur äußerst selten über die Empfehlung der behandelnden Fachleute hinwegsetzen. Ist halt so.

-----------------
"Bitte um Verständnis,dass ich keine Rechtsfragen per PM beantworte.Das ist nicht Sinn des Forums"

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
neuling88
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

Okay. Danke erstmal.
Allerdings nochmal die Frage: was genau heißt "als gerichtsfest zertifiziert" ?

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118451 Beiträge, 39575x hilfreich)

Zum Nachweis Deiner Abstinenz muss der Nachweis gerichtsfest sein, in Deinem Interesse. Fehler müssen soweit wie möglich eleminiert werden.

Das bedeutet das mit Analysen basierend auf den Regeln der Kriminaltechnischen Untersuchung gearbeitet wird.

Wie Du schon richtig erkannt hast, doppeltes Glasglockenprinzip.





-----------------
"Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB ."

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
neuling88
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)

>Führungsaufsicht/Bewährung
[Zum Nachweis Deiner Abstinenz muss der Nachweis gerichtsfest sein, in Deinem Interesse. Fehler müssen soweit wie möglich eleminiert werden.

Das bedeutet das mit Analysen basierend auf den Regeln der Kriminaltechnischen Untersuchung gearbeitet wird.]


Wenns nur um die abstinenz geht, kriegt das die normale ambulanz auch locker hin.

Aber so wie ich es verstanden habe, kann ich während der Bewährungszeit nicht wechseln, wenn die forensiche ambulanz das nicht will. Also muss ich praktisch den Bewährungshelfer überreden, dass er gegen ende der bewährung (ein jahr vorher) die ambulanz überredet, dass ich dann wechseln darf. Ich will nämlich unbedingt zu einer zeit wechseln, wo ich noch den Bewährungshelfer habe, damit ich wenigstens den noch als ansprechpartner habe, während ich den übergang auf die anderen therapeuten mache.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.511 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.047 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen